Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Straßensperrungen und Umleitungen wegen des Heinerfestes | DarmstadtNews.de

Straßensperrungen und Umleitungen wegen des Heinerfestes


29. Juni 2018 - 09:12 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Gesperrt sind folgende Straßen:

– Landgraf-Georg-Straße (zwischen Pützerstraße bzw. Teichhausstraße und Schloßgraben), – Kirchstraße bzw. Holzstraße (zwischen Pädagogstraße und Landgraf-Georg-Straße). Die Zufahrt zum Justus-Liebig-Parkhaus sowie die Zufahrt zum Würthweg und zur Schustergasse sind möglich – Schlossgraben – Alexanderstraße (ab Magdalenenstraße in westlicher Richtung). Die Zufahrt zur Tiefgarage des Kongresszentrums „darmstadtium“ ist möglich, ebenso die Andienung der Mensa der TU Darmstadt – Merckstraße (ab Erbacher Straße bzw. Rundeturmstraße in südlicher Richtung, – Lindenhofstraße (westlich Teichhausstraße) sowie Mercksplatz (Ost- und Westseite)

Die Vollsperrungen sind wie schon im vergangenen Jahr zu folgenden Zeiten erforderlich: Freitag, 29.6.2018: Vollsperrung bis 5 Uhr, erneute Vollsperrung ab 10 Uhr Samstag, 30.6.2018: ganztägige Vollsperrung Sonntag, 1.7.2018: ganztägige Vollsperrung Montag, 2.7.2018: Vollsperrung bis 5 Uhr, erneute Vollsperrung ab 10 Uhr Dienstag, 3.7.2018: Vollsperrung bis 5 Uhr

Die Umleitungen erfolgen aus westlicher Richtung: – über Rheinstraße – Wilhelminenstraße – Hügelstraße – Nieder-Ramstädter Straße und Teichhaus- und Heinrichstraße.

Für den Schwerverkehr erfolgt die Umleitung: – über Rheinstraße – Neckarstraße – Heidelberger Straße und Heinrichstraße.

Umleitungen aus östlicher Richtung gibt es von der B 26 – über Landgraf-Georg-Straße – Pützerstraße – Heinheimer Straße – Rhönring – über die Heinrichstraße zur Heidelberger Straße.

Umleitungen aus südlicher Richtung erfolgen: – über Karlstraße – Heinrichstraße.

Zur Verteilung des LKW-Verkehrsaufkommens werden die Durchfahrtsverbote in der Heinrichstraße und im Fiedlerweg aufgehoben. Auch die Taxenstandplätze am Ernst-Ludwigs-Platz (zwischen Kaufhof und Henschel), am Schloßgraben („Kongresszentrum darmstadtium“), am Karolinenplatz (Nähe „Welcome-Hotel“) werden für die Dauer des Heinerfestes aufgehoben. Einen temporärer Bedarfshalteplatz für Taxen wird während des Heinerfestes ausgewiesen und ist bereits entlang der Ostseite der Teichhausstraße eingerichtet.

Die Andienung für die Betriebe des Festgeländes kann grundsätzlich nur während den Öffnungszeiten des Festgeländes erfolgen und zwar nur über die Holzstraße (Cityring). Die Abfahrt des Andienungsverkehrs erfolgt grundsätzlich über den Schloßgraben – Zeughausstraße. Für die Andienung der Bereiche Obere Rheinstraße / Luisenplatz gelten die üblichen Anlieferungszeiten der Fußgängerzone: täglich 6 Uhr bis 12 Uhr. Der Wochenmarkt findet in der Zeit bis zum Abbauende des Heinerfestes auf dem Platz hinter der Stadtkirche und auf den Freiflächen der Fußgängerzone Kirchstraße zwischen Stadtkirche und Altem Rathaus seinen Platz, die Zufahrt zur Marktbeschickung erfolgt über die Kirchstraße in südlicher Richtung.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,