Bildungsurlaub im italienischen Brescia


8. August 2015 - 09:34 | von | Kategorie: Tipp | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet in den hessischen Herbstferien vom 25. Oktober bis 31. Oktober 2015 zum zweiten Mal eine Bildungsreise für Auszubildende, junge Erwerbstätige und Studierende bis zum 27. Lebensjahr in Darmstadts italienische Partnerstadt Brescia an. Dabei soll der fünftägige Bildungsurlaub Einblicke in den Lebensalltag junger Menschen in der Partnerstadt ermöglichen. So sind die Erkundung der Stadt Brescia und der Region sowie die Beschäftigung mit den politischen Systemen in Italien und Deutschland geplant. Auch die Situation junger Migranten und Migrantinnen in Brescia wird thematisiert. Angestrebt werden außerdem Besuche eines Ausbildungsbetriebes und eines Jugendkulturzentrums sowie Exkursionen zu Produktionsbetrieben für regionaltypische Lebensmittel. Anlässlich der EXPO 2015 in Mailand, mit dem Thema Ernährung für den Planeten – Energie für das Leben, ist eine Tagesexkursion geplant. Für den Bildungsurlaub erhalten Azubis und Erwerbstätige fünf Tage Freistellung vom Arbeitgeber.

Unverbindlich anmelden können sich Interessierte unter der E-Mail Adresse interkulturell-international [at] darmstadt.de. Dort sind auch weiterführende Informationen abfragbar. Anmeldeschluss ist der 31. August 2015. Der Teilnahmebeitrag beträgt 195 Euro pro Person. Darin enthalten sind das Programm sowie sechs Übernachtungen im Hotel mit Frühstück. Für den Besuch der EXPO sind noch einmal 30 Euro veranschlagt. Die Anreise muss selbstständig organisiert werden, kann jedoch auch gemeinsam geplant werden, etwa mit einem Flug/Pkw und Fahrgemeinschaften oder Bus. Die Stadt Brescia liegt zwischen Mailand und Verona in der Nähe des Gardasees. 1991 wurde die Partnerschaft mit Darmstadt begründet, seitdem gibt es Austausch mit Schulen, Musikgruppen, Vereinen und sportliche Aktivitäten. Die Geschichte der Stadt ist kulturell und politisch mit der Geschichte Italiens verwoben. Seit 2011 ist Brescia UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte. Wirtschaftlich gilt Brescia als eines der blühenden Zentren Italiens. Metall- und Maschinenbau sind vertreten, eine wichtige Rolle spielen auch Landwirtschaft und Tourismus.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen