Wissenschaftsstadt Darmstadt und SV Darmstadt 98 stellen Dauerkarten für Bürgerinnen und Bürger mit geringem Einkommen zur Verfügung


23. Juli 2015 - 15:43 | von | Kategorie: Soziales, Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

SV Darmstadt 98Die Wissenschaftsstadt Darmstadt stellt in Zusammenarbeit mit dem SV Darmstadt 98 auch für die kommende Saison 2015/2016 Kartenpakete für die Heimspiele der Lilien für Darmstädterinnen und Darmstädtern mit geringem Einkommen zur Verfügung. Damit setzt der SV Darmstadt 98 sein soziales Engagement auch in der Ersten Fußball-Bundesliga fort. „Ich freue mich, dass das Präsidium der Lilien wieder ein großzügiges Freikartenpaket für diese Saison ausgibt und so Darmstädterinnen und Darmstädtern mit wenig Einkommen die Möglichkeit eröffnet, am Erfolg der Mannschaft teilzuhaben“, erklärte dazu Stadträtin Barbara Akdeniz.

Der Präsident des SV Darmstadt 98, Rüdiger Fritsch, dazu: „Die enge Verbindung zwischen Verein und Fans war in den vergangenen Jahren ein großer Faktor unseres Erfolges. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass wir auch in der Bundesliga unser soziales Engagement in dieser Beziehung fortsetzen. Obwohl wir nur ein verhältnismäßig kleines Stadion besitzen, wollen wir möglichst vielen Darmstädterinnen und Darmstädtern die Möglichkeit bieten, in das Stadion zu kommen und unser Team anzufeuern“, so Fritsch.

Um ein Kartenpaket bewerben können sich alle, die im Besitz der Teilhabecard der Wissenschaftsstadt Darmstadt sind. Aus allen Bewerbungen wird per Losverfahren ausgewählt.

Bewerbungen sind telefonisch bis zum 31. Juli 2015 möglich beim Amt für Soziales und Prävention, Barbara Weyel, unter der Telefonnummer 06151/13-3475 oder bei Helga Reinhardt unter der Telefonnummer 06151/13-3264. Die Ausgabe erfolgt rechtzeitig vor dem ersten Heimspiel ab dem 11. August 2015.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen