Land investiert 9,1 Millionen Euro in Forschungszentrum Cybersicherheit – Neubau Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT eröffnet


18. September 2014 - 08:10 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FraunhoferWissenschaftsminister Boris Rhein eröffnete am Mittwoch (17.09.14) in Darmstadt das neue Gebäude des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT. Der Minister unterstrich angesichts der enormen Sicherheitsrisiken im Cyberraum, die große Bedeutung der IT-Sicherheitsforschung für Unternehmen und Gesellschaft.

Wissenschaftsminister Boris Rhein: „Hessen ist im Bereich der Cybersicherheit Vorreiter. Die Eröffnung des Neubaus ist zudem ein weiteres Beispiel für die positive Entwicklung der Cybersicherheitsforschung in Darmstadt. Daher begrüße ich auch die Pläne, in Darmstadt ein Nationales Leistungszentrum für Cybersicherheit einzurichten, das die Forschungskapazitäten von Universität, Hochschule und Fraunhofer bündeln soll. Mein Ziel ist die nochmalige Stärkung und der gezielte Ausbau des Cyber-Security Forschungsstandorts Darmstadt als national und international sichtbarer Hotspot der IT-Sicherheit.“

Die Eröffnungsfeier war gleichzeitig der Startschuss für eine Aktionsreihe des Instituts zum Thema „Digitale Souveränität“ mit Technologie-Workshops für Unternehmen und Bürgerdialogen zu aktuellen Themen rund um IT-Sicherheit und den Schutz der Privatsphäre.

„Wissenschaft und Forschung sind die Grundlage für Wohlstand und wirtschaftliche Stärke in Hessen. Deshalb sind die Investitionen des Wissenschaftsministeriums in Höhe von 9,1 Millionen Euro für den Neubau, der insgesamt 170 moderne Arbeitsplätze bietet, sehr gut angelegt“, erklärte Wissenschaftsminister Boris Rhein abschließend.

Quelle: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen