Neuer Charlotte-Prinz-Stipendiat – Daniel Stubenvoll kommt für zwei Jahre nach Darmstadt


21. November 2013 - 07:36 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Nach einer hessenweiten Ausschreibung des Kulturamtes der Wissenschaftsstadt Darmstadt wurde der 1984 in Giengen geborene Künstler, Daniel Stubenvoll, als neuer Charlotte-Prinz-Stipendiat ausgewählt. Daniel Stubenvoll hat an der Kunsthochschule Kassel studiert und im Sommer 2013 seine Ausbildung mit Auszeichnung abgeschlossen – für seine Arbeit erhielt er den Robert-Völker-Preis. Seit Oktober 2013 ist Daniel Stubenvoll Meisterschüler bei Professorin Dr. Johanna Schaffer an der Kunsthochschule Kassel.

Das Stipendium beginnt am 1. April 2014 und ist auf zwei Jahren angelegt. Es beinhaltet das mietfreie Wohnen im Darmstädter Atelierhaus Prinz und ein regelmäßiges monatliches Salär von 1.100 Euro. Während des Stipendiums soll der Stipendiat die Chance haben, seinen künstlerischen Weg zu finden und sich frei von finanziellen Sorgen mit dem Kunstmarkt auseinanderzusetzen. Das Charlotte-Prinz-Stipendium der Wissenschaftsstadt Darmstadt wird seit 1993 an junge Absolventen hessischer Kunstakademien vergeben und soll der Förderung des künstlerischen Nachwuchses in der bildenden Kunst in Hessen dienen. Der Jury für das Stipendium gehörten Oberbürgermeister Jochen Partsch in seiner Funktion als Kulturdezernent der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Dr. Klaus-D. Pohl vom Hessischen Landesmuseums und Dr. Peter Joch vom Kunstverein Darmstadt e. V. sowie Martin Brüger, selbst einstiger Prinz-Stipendiat von 1995 bis 1997, an.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen