„Feuer & Eis“ – Lange Einkaufsnacht in der Darmstädter City


16. November 2011 - 06:49 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Feuer & EisUnter dem Motto „Feuer & Eis“ lädt das Citymarketing am Freitag, 25. November 2011, zum „Late-Night-Shopping“ in die Darmstädter Innenstadt. So gegensätzlich wie die Elemente „Feuer & Eis“ fällt auch das Programm an diesem Abend aus: Einerseits kann man die ersten Weihnachtseinkäufe erledigen und mit einem gemütlichen Rundgang den Weihnachtsmarkt erkunden – andererseits kann man sich von eisigen Lichtzipfeln, spektakulären Feuershows und kreativen Eisbildhauern faszinieren lassen. Literaturfreunde können das Motto in diesem Jahr auch auf Island, das Gastland der Frankfurter Buchmesse beziehen: Mit Phantasien von Gletschern und Vulkanen. Keine Phantasie sind die Öffnungszeiten der Innenstadt-Geschäfte bis 23 Uhr! Auf mehreren Plätzen der City findet das spannungsreiche Geschehen statt:

Eisbildhauer auf dem Luisenplatz und im City Carree
Gleich sechs Eisbildhauer präsentieren ab 19 Uhr auf dem Luisenplatz und im City Carree ihr Können. Ausgestattet mit Motorsäge, Eispickel und Säbel bearbeiten die Künstler live Ihr kaltes Material. Hier kann erlebt werden, wie durch die Verbindung von handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten aus glatten Eisblöcken detailreiche Kunstwerke entstehen.

Ludwigsplatz: Feuertanztheater „firedancer“
Den Ludwigsplatz erleuchten ab 19.30 Uhr die spektakulären Shows der firedancer. Das Feuertanztheater verbindet Tanz und Musik mit Feuer- und Lichtjonglage zu einer gänzlich neuen Ausdrucksform. Feuer und Licht verschmelzen mit bekannten Tanztraditionen und überspringen visuelle Grenzen. Die Shows finden statt um 19.30 Uhr, 20.30 Uhr, 21.30 Uhr und 22.30 Uhr

Darmstädter Weihnachtsmarkt
Auf dem Marktplatz, am Weißen Turm und auf dem Luisenplatz lädt schließlich der Darmstädter Weihnachtsmarkt zum Bummeln ein – mit süßen und herzhaften Köstlichkeiten, dem Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln. Hier kann man eintauchen in die Weihnachtswelt.

Führung durch den Weißen Turm
Um 22 Uhr lädt der Freundeskreis zu einer Führung durch die aktuelle Ausstellung „Farbfotografie der 30er- und 40er-Jahre“ im Weißen Turm ein. Von diesem Darmstädter Wahrzeichen aus kann man einen schönen Ausblick auf die „winterliche“ Innenstadt erhoffen.

Erreichbarkeit mit PKW (ab 20 Uhr parken für nur 3 €) und ÖPNV
Late-Night-Shopper, die mit dem PKW die City ansteuern, können ab 20 Uhr bis zum nächsten Morgen um 6 Uhr in allen Parkhäusern und Tiefgaragen von Q-Park in der Innenstadt für 3 Euro parken. Es wird darum gebeten, die Öffnungszeiten der einzelnen Parkhäuser zu beachten. Außerdem stehen von 14 bis 01 Uhr kostenlose Parkplätze auf dem TUD-Gelände im Parkhaus in der Ruthsstraße zur Verfügung (Einfahrt Pankratiusstraße). Auch die Parkflächen des ehemaligen Heldparkplatzes hinter dem Ostbahnhof können gratis genutzt werden. Bis zur Innenstadt sind es von dort ca. 13 Gehminuten, mit dem Bus der Linien L, K56, 672 ( ab Ostbahnhof ) braucht man ca. 8 Minuten in die City. Besuchern der Darmstädter Innenstadt mit den öffentlichen Bussen und Bahnen stehen mehr als 2.000 Bus- und Straßenbahnverbindungen pro Tag zur Verfügung. Fahrplanauskünfte und weitere Informationen sind erhältlich in der RMV-Mobilitätszentrale am Bahnhof Tel. 06151/3605151, in der DADINA-Geschäftsstelle Tel. 06151/360510 sowie unter www.dadina.de.

Infos: www.darmstadt-citymarketing.de; www.facebook.com/darmstadtcitymarketing.

Quelle & Bild: Darmstadt Citymarketing e.V.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen