Europawoche – Grenzgang am Samstag mit Ständen aus den Partnerstädten


31. Mai 2011 - 07:55 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Europa2011 besteht die Städtepartnerschaft Darmstadts mit Bursa seit 40 Jahren, 20 Jahre besteht die Partnerschaft mit Brescia und mit Saanen. In dieser Woche sind den Jubiläen Veranstaltungen und bürgerschaftliche Begegnungen gewidmet.

Die Feierlichkeiten der Europawoche beginnen am Dienstag (31.05.11) um 12 Uhr mit der Eröffnung des Europadorfes auf dem Luisenplatz. In diesem Jahr präsentieren sich kulinarische und kunsthandwerkliche Stände aus Bursa, Gyönk, Plock und Alkmaar noch bis zum 11. Juni.

In der Foyergalerie im Stadthaus in der Frankfurter Straße gibt es am kommenden Freitag (03.06.11) eine Ausstellungseröffnung um 15 Uhr. „Plocker Impressionen“ zeigt Aufnahmen des Plocker Fotoverbandes. Zur Einstimmung liest Fritz Deppert ein Gedicht von Wanda Golebiewska aus der Poesiebrücke Darmstadt-Plock.

Um 19 Uhr gibt es ein Jubiläumskonzert „20 Jahre Städtepartnerschaft Darmstadt – Saanen“ in der Orangerie. Das Quartett der „International Menuhin Music Academy“ Saanen und der Gstaader Konzertpianist spielen das Klavierquartett in Es-Dur, Opus 47 von Robert Schumann, die 1. Rhapsodie für Violine und Klavier von Béla Bartók sowie das Klavierquintett in A-Dur, Opus 81 von Antonin Dvořák.

Kostenlose Eintrittskarten gibt es dafür im Stadtfoyer, Bürgerinformationszentrum, Neues Rathaus, Luisenplatz 5a, Darmstadt. Karten zur Abholung beim Konzerteinlass ab 18:30 Uhr können unter hauptamt@darmstadt.de oder telefonisch unter 06151-132321 bestellt werden.

Ab 21:30 Uhr lädt der Luisenplatz zum Europäischen Abend mit Akkordeonmusik aus Brescia und Alphornklängen aus Saanen ein.

Der Grenzgang beginnt am Samstag (04.06.11) um 11 Uhr am Parkplatz der GSI – Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung und führt durch eine landschaftlich schöne und abwechslungsreiche Umgebung zum alten Forsthaus Kalkofen. Unterwegs gibt es zahlreiche Stände mit Spezialitäten und Musik aus Darmstadts Partnerstädten. Vom Luisenplatz aus fahren ab 10 Uhr Busse zum Startpunkt und von der Schlussrast ab 14:30 bis 15:30 zurück nach Arheilgen mit Anschluss an die Straßenbahnlinien.

Auch dafür erhalten Sie Karten im Stadtfoyer, Bürgerinformationszentrum, Neues Rathaus, Luisenplatz 5a, Darmstadt und am Veranstaltungstag an einem Verkaufsstand auf dem Luisenplatz und am Startpunkt. Die Karten kosten im Vorverkauf 8 Euro (ermäßigt 4 Euro) und am Veranstaltungstag 9 Euro (ermäßigt 4,50 Euro).

Um 18:30 Uhr lädt die Heilig-Geist-Kirche Arheilgen zum Europagottesdienst ein.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen