Mehrere Raubdelikte während des Schlossgrabenfestes


30. Mai 2011 - 13:43 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiIm Umfeld des Darmstädter Schlossgrabenfestes (26.-29.05.2011) kam es zu mehreren Raubdelikten. In zwei Fällen, die sich am Freitag (27.05.2011) kurz vor Mitternacht und am Samstag (28.05.2011) kurz nach Mitternacht im Herrngarten ereigneten, sucht die Polizei nach den beiden Geschädigten und Zeugen, die sich bisher nicht bei den Beamten gemeldet haben. In beiden Fällen wurden Tatverdächtige, ein 17-jähriger und ein 16-jähriger Jugendlicher festgenommen. Während der 16-Jährige einen versuchten Raub einräumt, bestreitet dies der 17-Jährige. In beiden Fällen hatten Zeugen die Polizei informiert, die jetzt neben den Opfern gebeten werden, sich bei der Ermittlungsgruppe Darmstadt City (Telefon 06151/969 0) zu melden. Weiterhin beschäftigt die Beamten der Raub eines Mobiltelefons, der sich am Sonntagabend (29.05.2011) gegen 22.35 Uhr in der Frankfurter Straße abgespielt hat. Vier zirka 18-20 Jahre alte Männer, vermutlich Südländer, fragten einen 18-Jährigen zunächst nach einer Zigarette, umstellten, schlugen und traten ihn und nahmen ein Handy aus dessen Hosentasche an sich. Die Täter entfernten sich dann in Richtung des Schlossgrabenfestes. Auch hier nimmt die Polizei Hinweise entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen