Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Ein neues Netzwerk soll die Stadt Darmstadt als Tagungsstandort nach vorne bringen | DarmstadtNews.de

Ein neues Netzwerk soll die Stadt Darmstadt als Tagungsstandort nach vorne bringen


2. September 2009 - 17:21 | von | Kategorie: Wirtschaft |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

darmstadtium - Foto: darmstadtium / juergenmai.comdarmstadtcongress, ein neues Netzwerk, das die Stadt Darmstadt als Tagungsort nach vorne bringen soll, wurde am Mittwoch (02.09.09) auf einer Pressekonferenz im Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium den Pressevertretern und Gästen vorgestellt. Der Verbund bietet ab sofort Veranstaltern eine zentrale Anlaufstelle. „Mit darmstadtcongress haben wir eine große Anzahl der unterschiedlichsten Anbieter im Tagungs- und Konferenzbereich aus der Stadt und der Region zusammengebracht und weitere sind willkommen“, sagte darmstadtium-Geschäftsführer Klaus Krumrey. „Hier findet jeder schnell und unkompliziert Lösungen aus einer Hand. Egal ob es um Übernachtungsfragen, Möglichkeiten zum Shopping oder zum guten Essen jenseits des offiziellen Parts, die Gestaltung des Rahmenprogramms oder eine Location zu einem abendlichen Get-together als Teil der Veranstaltung geht – die Mitglieder der Initiative können weiterhelfen. Von darmstadtcongress profitieren Veranstalter und Kunden.“

Zugleich will darmstadtcongress die Wissenschafts- und Jugendstilstadt mit einer Werbeoffensive als Kongressdestination in Deutschland und im europäischen Ausland profilieren. Dies gab der Darmstädter Oberbürgermeister Walter Hoffmann bekannt. „Wir wollen uns national und international Gehör verschaffen, um noch mehr bedeutende Kongresse in die Stadt zu holen“, sagte Hoffmann. „Mit dem darmstadtium haben wir dafür jetzt einen idealen Ort, der viele Menschen nach Darmstadt holt.“

Der Initiative darmstadtcongress gehören bislang 23 Unternehmen und Institutionen aus Darmstadt und Umgebung an. Dazu zählen neben dem darmstadtium und anderen Locations unter anderem Hotels, Event-Agenturen, Messebau- und Taxiunternehmen sowie Innenstadtgeschäfte, aber auch die Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein-Main-Neckar. „Viele Kongressstandorte kranken daran, dass Kongresszentren und andere Dienstleister vor Ort als Einzelkämpfer auftreten, mit darmstadtcongress haben wir die Stärken des darmstadtiums und des Standortes zusammengeführt. Gäste und Standort können nun davon profitieren“, äußerte sich die stellvertretende Geschäftsführerin Hildegard Schoger zufrieden.

Ein Kundenmagazin „dc“ wird die Kunden dreimal jährlich über News aus der Wissenschaftsstadt und den Reihen der Verbundmitglieder informieren.

Quelle: Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt GmbH & Co.KG

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , ,