Fraunhofer-Truck kommt nach Darmstadt


8. August 2009 - 08:23 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Fraunhofer-InstitutSeit dem 26. März 2009 fährt der Fraunhofer-Truck quer durch Deutschland. Vom 14. bis 16. August 2009 ist er auf Einladung der hessischen Fraunhofer-Institute auch in Darmstadt zu Gast. „Wir Menschen brauchen Gesundheit, Mobilität, Umweltschutz, Sicherheit, Kommunikationsmöglichkeiten und Energieversorgung“, sagt Prof. Claudia Eckert, Leiterin des Fraunhofer SIT. „Fraunhofer-Wissenschaftler suchen nach Lösungen in all diesen Bereichen.“ Im Truck sind rund 30 Ausstellungsstücke aus den Fraunhofer-Themenfeldern zu sehen. Dabei ist die gesamte Ausstellung für jung und alt gleichermaßen interessant. „Man hat die Möglichkeit in die Rolle eines Arztes zu schlüpfen und am Modell den menschlichen Körper mit einer verschluckbaren Minikamera zu untersuchen“, sagt Prof. Dieter Fellner, Leiter des Fraunhofer IGD. „Zudem erfährt man, wie sich die Stadt der Zukunft umweltschonend versorgt oder wie man mit Körperwärme ein Handy auflädt.“

Da Fraunhofer viele Technologien zeigt, ist der Truck wirklich ein sehr schweres Gefährt geworden. „Auf etwa 200 Quadratmetern und mit einem Gesamtgewicht von über 50 Tonnen gibt es jede Menge Zukunft zum Anfassen“, erklärt Prof. Holger Hanselka, Leiter des Fraunhofer LBF. „Damit ist der Fraunhofer-Truck für die Darmstädter Innenstadt fast zu groß und deutlich zu schwer. Schließlich ist es aber doch gelungen, einen geeigneten Standplatz zu finden und die Wissenschaftsstadt Darmstadt für ein Wochenende mit noch mehr Innovationen von Fraunhofer zu füllen.“

Am Freitag, den 14. August um 11 Uhr, wird der Fraunhofer-Truck von Stadtrat Dieter Wenzel auf dem Parkplatz des Fraunhofer SIT (Rheinstraße 75, 64295 Darmstadt) willkommen geheißen. Anschließend folgt ein Rundgang für Vertreter der Stadt, der Fraunhofer-Institute und der Presse. Danach ist der Truck für die Öffentlichkeit freigegeben. Öffnungszeiten sind Freitag (14.08.) von 12 bis 18, sowie Samstag (15.08.) und Sonntag (16.08.) von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Möglichkeiten zum Imbisskauf bestehen. Schulklassen und andere Besuchergruppen werden gebeten, sich bis zum 13.08. unter 06151-869-213 oder oliver.kuech@fraunhofer-hessen.de anzumelden.

Quelle: Fraunhofer – good2know

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen