Wissenschaftsstadt Darmstadt zeigt den Film „GG 19 – 19 gute Gründe für die Demokratie“


20. Mai 2009 - 07:11 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Der Film „GG19 – 19 gute Gründe für die Demokratie“ verbindet lebensnahe Geschichten zu den Artikeln des Grundgesetzes miteinander und wurde teilweise in Darmstadt gedreht. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt zeigt den Streifen anlässlich des Jahrestags
„60 Jahre Grundgesetz“ am Mittwoch (27.05.09) um 18:30 Uhr im Günther-Ziegler-Saal im Justus-Liebig-Haus, Große Bachgasse 2. Kostenlose Eintrittskarten gibt es ab sofort im Bürgerinformationszentrum, Luisenplatz 5a, oder im Sekretariat der Volkshochschule, Große Bachgasse 2.

25 Drehbuchautoren und 19 Regisseure haben zu jedem Artikel des Grundgesetzes eine Geschichte entworfen und mit bekannten Schauspielern wie Kurt Krömer, Anna Thalbach, Katharina Wackernagel, Karoline Eichhorn und Anna Loos verfilmt. Der Berliner Regisseur und Produzent Harald Siebler hat die Beiträge zu dem Film „GG 19 – 19 gute Gründe für die Demokratie“ komponiert.
Um deutlich zu machen, dass die Grundrechte überall in der Bundesrepublik gelten, ist der Film zu einer Reise durch Deutschland geworden – mit Halt auch in Darmstadt. In der Wissenschaftsstadt Darmstadt ist Artikel 19 verortet, der die „Gewährleistung der Grundrechte“ zum Inhalt hat.
Regisseur Ansgar Ahlers hat nach einer Drehbuchidee von Bettina Klimaschewski den Film „Sieg für S.“ gedreht: Ein Kurzfilm, in dem der Imbissbudenbesitzer Herr S. (Georg Lenz) versucht, die Schließung seines Geschäftes durch alle Instanzen hindurch zu verhindern. Zu sehen sind der Platanenhain, die Ludwigshöhe als Standort der Imbissbude, an der Bundesjustizministerin Brigitte Zypries als Statistin Pommes rot-weiß bestellt, oder auch das Amtsgericht als Anlaufstelle geduldig wartender Antragsteller.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen