Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Informationstag zur aktuellen Flucht- und Asylsituation in der Wissenschaftsstadt Darmstadt | DarmstadtNews.de

Informationstag zur aktuellen Flucht- und Asylsituation in der Wissenschaftsstadt Darmstadt


27. Mai 2022 - 06:45 | von | Kategorie: Soziales, Veranstaltung |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine hat die Wissenschaftsstadt Darmstadt etwa 1.550 geflüchtete Menschen aus der Ukraine aufgenommen. Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Wissenschaftsstadt Darmstadt in Kooperation mit dem Freiwilligenzentrum Darmstadt, dem Evangelischen Dekanat Darmstadt sowie dem Verein zur Förderung der Erziehung, Bildung und Kinder- und Jugendförderung „GinCo“ am Montag, 30. Mai 2022, von 16 bis 18 Uhr einen Informationstag für die Bürgerinnen und Bürger.

Die Veranstaltung informiert über die aktuelle Lebenssituation der Geflüchteten, über die Unterstützungsmöglichkeiten seitens der Wissenschaftsstadt Darmstadt und über Freiwilligenprojekte.

Oberbürgermeister Jochen Partsch, der die Veranstaltung eröffnen wird, betont: „Die Ukraine ist willkommen in Darmstadt. Geflüchteten Menschen Schutz und Perspektive zu bieten, hat für mich als Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt Priorität. Die immense Hilfsbereitschaft der Darmstädterinnen und Darmstädter sowie das Engagement vieler Organisationen beeindruckt mich und zeichnet Darmstadt als eine offene und solidarische Stadtgesellschaft aus.“

Bürgermeisterin Barbara Akdeniz, die im Rahmen der Veranstaltung ebenfalls zu den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sprechen wird, dankt an dieser Stelle allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern: „Ich freue mich, dass bei dieser Veranstaltung auch das ehrenamtliche Engagement in unserer Stadt vorgestellt wird. Durch die herausragende Arbeit der Freiwilligen, die, ergänzend zu den städtischen Leistungen, in so vielen Bereichen unterstützen, wird einmal mehr bewiesen: Darmstadt bleibt weltoffen!“

Die moderierte Veranstaltung inklusive der Möglichkeiten, Fragen zu stellen, findet im Foyer und im Raum Dynamicon im darmstadtium statt. Ergänzend wird es eine Liveübertragung geben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. -> Teilnahme am Livestream.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , ,