Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Gemeinschaftsgrabstätte für fehlgeborene Kinder auf dem Darmstädter Waldfriedhof eingeweiht | DarmstadtNews.de

Gemeinschaftsgrabstätte für fehlgeborene Kinder auf dem Darmstädter Waldfriedhof eingeweiht


12. Juni 2022 - 11:15 | von | Kategorie: Soziales |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Auf dem Darmstädter Waldfriedhof hat die Bürgermeisterin der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Barbara Akdeniz, am Freitag (10.06.22) ein neues Grabfeld eingeweiht, in das Eltern und Familien ihre fehlgeborenen Kinder beisetzen lassen können. „Wenn Eltern sich von ihrem fehlgeborenen Kind verabschieden müssen, verändert sich das Leben von einem Tag auf den anderen für immer. Es ist daher sehr gut, dass betroffene Eltern nun die Möglichkeit bekommen, ihre stillgeborenen Kinder in einer Sammel-Erdbestattung würdevoll beerdigen zu können. Fehlgeborene Kinder sind Kinder, die vor der 25. Schwangerschaftswoche verstorben sind und weniger als 500 Gramm gewogen haben“, führte Bürgermeisterin Akdeniz anlässlich der Einweihung aus.

„Wir haben in Darmstadt mit der Einrichtung dieser Grabstelle für schon während der Schwangerschaft verstorbene Kinder die Bedürfnisse von betroffenen Familien in den Blick genommen, die eine Erdbestattung wünschen. Es wurde ein freundlicher und friedlicher Ort für die Beisetzung der Kinder, der Trauer und Erinnerung für Eltern und Angehörige, unabhängig ihrer Religionszugehörigkeit, geschaffen“, hob Akdeniz hervor. „Mit dem neuen Grabfeld ist ein würdevoller Ort der Trauer und des Gedenkens entstanden. Eltern, Geschwister und weitere Angehörige können jederzeit hierherkommen“, so Akdeniz.

Die Beisetzungen auf dem neuen Grabfeld finden zweimal im Jahr im Rahmen eines Bestattungsgottesdienstes statt. Die erste Beisetzung hat bereits Ende April stattgefunden, die nächste ist für Ende September geplant.

Seit 2002 gibt es in Darmstadt die Möglichkeit der kostenfreien Sammelbestattung mit Beisetzung einer Urne auf dem Waldfriedhof. Das jetzt eingeweihte Grabfeld haben Verantwortliche aus unterschiedlichen Bereichen seit Sommer 2019 geplant. Beteiligt sind die Wissenschaftsstadt Darmstadt, das Diakonische Werk, donum vitae e.V., die katholische/evangelische Klinikseelsorge, Hebammen, Bestatter, das Sternenkinderzentrum Odenwald e.V. und der Kiwanis-Club Darmstadt.

An der neuen Gemeinschaftsgrabstätte müssen noch individuelle Gestaltungselemente ergänzt werden. Gedacht wird an Corten-Stelen in der Form eines Schmetterlingsstrauches, an denen die Namen der verstorbenen Kinder angebracht werden können. Durch Schmetterlingsflieder in der Bepflanzung sollen Schmetterlinge als Zeichen der Hoffnung das Grabfeld beleben. Die Stelen sollen aus Spendenmitteln finanziert werden. Hierfür hat die Wissenschaftsstadt Darmstadt ein Spendenkonto eingerichtet: DE93 5085 0150 0000 5440 00, Betreff/Verwendungszweck: „Grabstelle für fehlgeborene Kinder“ oder 453669.

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , ,