Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. HEAG FairCup GmbH erhält NachhaltigkeitsAWARD 2022 | DarmstadtNews.de

HEAG FairCup GmbH erhält NachhaltigkeitsAWARD 2022


23. April 2022 - 06:55 | von | Kategorie: Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Foto Sumit Roy – © FairCupDass das umweltfreundliche Mehrwegpfandsystem von HEAG FairCup ausgezeichnet ist, stimmt wortwörtlich: Am 21. April 2022 hat das Darmstädter Unternehmen den NachhaltigkeitsAWARD 2022 in Gold der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK) in der Kategorie Entsorgung erhalten. Das Joint Venture der HEAG und des Göttinger Unternehmens FairCup überzeugte die Jury durch die Verbindung von Kreativität und Ideenreichtum aus Hochschulen mit unternehmerischer Kompetenz sowie durch den gelungenen Austausch zwischen Kommunen. Daniel Pfeffer, Geschäftsführer der HEAG FairCup GmbH nahm den Preis entgegen, der im Rahmen des diesjährigen Ludwig-Erhard-Gipfels überreicht wurde.

So funktioniert das HEAG FairCup-Prinzip
Becher, Box, Menüschale, Besteck und Trinkhalm: Das Sortiment von HEAG FairCup umfasst aktuell fünf lebensmittelechte Mehrwegprodukte aus stoffreinem Polypropylen, die in Deutschland gefertigt werden und in mehreren Größen und Farben verfügbar sind. Gegen eine Pfandgebühr geben mehr als 40 Partner in Darmstadt ihre Speisen und Getränke darin aus. Bundesweit besteht das Netzwerk sogar aus mehr als 1.500 Partnern. Nicht mehr genutzte Artikel können bei allen teilnehmenden Unternehmen oder einem der Pfandautomaten in ganz Deutschland zurückgegeben werden. Gut zu wissen: Die Produkte von HEAG FairCup haben eine Lebensdauer von bis zu 1.000 Spülgängen und sind – da vollständig recyclingfähig – Teil eines geschlossenen Kreislaufs. Zudem entsprechen sie den Anforderungen des Umweltzeichens Blauer Engel.

Zukunftsvision: Die einwegfreie Stadt
Oberbürgermeister Jochen Partsch gratuliert der HEAG FairCup zu ihrem ersten Nachhaltigkeitspreis: „Das Darmstädter Mehrwegpfandsystem ermöglicht es, vermeidbare Abfälle durch qualitativ hochwertige Alternativen zu ersetzen und wertvolle Ressourcen zu erhalten. Der ZfK-NachhaltigkeitsAWARD erkennt diese Leistung an und bestätigt uns in unserer Zukunftsvision einer einwegfreien Stadt.“

Damit diese verwirklicht werden kann, braucht es ein starkes Netzwerk engagierter Mitstreiter, die sich dem Mehrweg anschließen – auch jenseits der Wissenschaftsstadt Darmstadt. „Die ZfK ist bei unseren Kernzielgruppen als Fachzeitung etabliert. Deswegen hat deren Preis eine besondere Wertigkeit für uns. Wir sehen in ihm auch einen wichtigen Multiplikator, um Entscheider zu erreichen“, sagen die HEAG-Vorstände Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend und Dr. Markus Hoschek.

HEAG FairCup-Geschäftsführer Daniel Pfeffer ergänzt: „Der ZfK-NachhaltigkeitsAWARD verdeutlicht, dass wir unsere gesellschaftliche Verantwortung zum Ressourcenschutz ernstnehmen. Damit andere unserem Beispiel folgen können, unterstützen wir Kommunen und Unternehmen aktiv dabei, nachhaltige Verpackungslösungen einzuführen.“ Das gelte auch – aber nicht nur – mit Blick auf die ab 2023 gültige Mehrwegpflicht für Gastronomiebetriebe. Ab nächsten Januar müssen diese Speisen und Getränke, die mitgenommen oder geliefert werden, sowohl in Einweg- als auch Mehrwegbehältnissen anbieten.
Partner werden
Unternehmen oder Kommunen, die sich für das FairCup-Mehrwegpfandsystem interessieren, können sich über das Onlinekontaktformular unter https://fair-cup.heag.de/kontakt/ einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Quelle & Bild: HEAG Holding AG – Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt (HEAG)

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , ,