Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Kostenlose Lilien-Dauerkarten für einkommensschwache Menschen aus Darmstadt | DarmstadtNews.de

Kostenlose Lilien-Dauerkarten für einkommensschwache Menschen aus Darmstadt


29. Oktober 2021 - 11:05 | von | Kategorie: Soziales |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Der SV Darmstadt 98 stellt auch für die verbleibende Saison 2021/22 wieder kostenlose Dauerkarten zur Verfügung. Die Dauerkarten gelten für die Heimspiele der Lilien und stehen einkommensschwachen Menschen aus Darmstadt zur Verfügung.

Präsident Rüdiger Fritsch: „Wir Lilien sehen uns als integralen Bestandteil unserer Heimatstadt und wissen daher auch um unsere gesellschaftliche Verantwortung für Darmstadt und die Region. Entsprechend ist es uns ein großes Anliegen, als basisnaher Verein auch sozial benachteiligten Menschen den Stadionbesuch im Merck-Stadion am Böllenfalltor zu ermöglichen. Es freut uns sehr, dass wir diese langjährige Aktion nun, nach der coronabedingten Saison ohne Zuschauer, fortsetzen können.“

Bürgermeisterin und Sozialdezernentin Barbara Akdeniz freut sich über die Fortführung der Aktion: „Gemeinsam können wir durch das Engagement des SV 98 auch in diesem Jahr wieder vielen Menschen mit geringem Einkommen eine Freude machen und ihnen einen Stadionbesuch ermöglichen. Das ist gut, denn ein Fußballspiel in Gemeinschaft erleben zu können ist eine tolle Sache. Ich danke dem SV 98 für diese Möglichkeit sehr.“

Interessierte Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Darmstadt können sich bis Montag, 8. November, telefonisch im Amt für Soziales und Prävention bei Frau Weyel (06151 13-3475) oder per E-Mail an amt-fuer-soziales-und-praevention [at] darmstadt [dot] de um die Tickets bewerben. Voraussetzung ist der Besitz einer gültigen Teilhabecard. Die Karten gelten für einen 2G-Bereich innerhalb des Stadions, so dass nur Geimpfte oder Genesene teilnehmen können. Der Nachweis hierfür ist bei Abholung der Karten vorzulegen. Falls mehr Bewerbungen eingehen als Tickets vorhanden, entscheidet das Losverfahren.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , ,