Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Dringende Baumfällungen zur Verkehrssicherung im Wald südlich der Heimstättensiedlung | DarmstadtNews.de

Dringende Baumfällungen zur Verkehrssicherung im Wald südlich der Heimstättensiedlung


27. November 2020 - 14:56 | von | Kategorie: Info, Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

BaumfällungAb Montag (30.11.20) werden im Wald südlich der Heimstättensiedlung entlang der Hauptwege dringende Baumfällarbeiten zur Verkehrssicherung durchgeführt.

Zahlreiche, durch die extrem heißen und trockenen Sommer 2018, 2019 und 2020 geschädigte und nun abgestorbene Bäume – vor allem bruchgefährdete Buchen – müssen gefällt werden, da diese die Sicherheit aller Waldbesucherinnen und -besucher akut gefährden.

„Um eine zentrale Fragestellung des durch den Magistrat eingerichteten Runden Tisches Wald bezüglich der Bodenschonung zu berücksichtigen, wird ein spezieller Langarmbagger zum Einsatz kommen. Die Befahrung von Waldböden wird hierdurch vermieden, da Langarmmaschinen von bestehenden Wegen aus notwendige Fällarbeiten durchführen können“, erläutert die zuständige Umweltdezernentin Barbara Akdeniz.

Neben der akuten und zwingend durchzuführenden Verkehrssicherung in diesem stark geschädigten Bereich des Westwaldes wird kurzfristig ebenfalls geprüft, ob auf einzelne Waldwege im überaus dichten Wegenetz des Westwaldes verzichtet werden kann.
„Eine längerfristige Sperrung bzw. der Entfall von Waldwegen bedeutet Einschränkungen für Waldbesucherinnen und Waldbesucher – gleichzeitig bedeutet ein solcher Verzicht der Bevölkerung eine wichtige Chance für den Stadtwald, da Verkehrssicherungsmaßnahmen an allen kleineren Waldwegen großflächige Schneisen bedeuten würden. Gerade im durch die Klimakatastrophe besonders betroffenen Westwald würde das ohnehin gestörte Waldinnenklima weiter belastet – weitere Schäden wären zu befürchten“, so Akdeniz weiter.

Allen Verantwortlichen der Wissenschaftsstadt Darmstadt und des Forstamtes macht der Gesundheitszustand des Waldes in diesem Bereich große Sorgen.

„Bitte beachten Sie die Absperrungen während der Arbeiten, sie dienen Ihrer Sicherheit!“, appellieren Vertreter des Forstamtes, die mit der Koordination der Arbeiten beauftragt sind. „Wir werden uns bemühen, die Einschränkungen auf den Wegen so kurz und gering wie möglich zu halten.“

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , ,