Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Anlässlich der CSD-Aktionswoche: Regenbogenflaggen auf dem Luisenplatz werden gehisst / Vielfältiges Programm | DarmstadtNews.de

Anlässlich der CSD-Aktionswoche: Regenbogenflaggen auf dem Luisenplatz werden gehisst / Vielfältiges Programm


6. August 2020 - 16:54 | von | Kategorie: Veranstaltung |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

RegenbogenflaggeAnlässlich der Aktionswoche rund um den Christopher-Street-Day (CSD), der in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Form stattfinden kann, wird die Wissenschaftsstadt Darmstadt am Freitag (07.08.) die Regenbogenflaggen auf dem Luisenplatz hissen, die während des gesamten CSD-Aktionszeitraums bis zum 16. August 2020 zu sehen sein und in der Stadtmitte ein Zeichen für das Recht der queeren Community auf ein diskriminierungsfreies Leben setzen werden.

„Es ist an uns allen, stetig für Vielfalt und Toleranz in unserer Gesellschaft insgesamt und bei uns hier vor Ort im liberalen Darmstadt einzutreten. Diskriminierung und Ausgrenzung sind leider auch 2020 noch ein Bestandteil des täglichen Lebens von lesbischen, homosexuellen und bisexuellen sowie trans* und inter* Menschen – das müssen wir immer wieder thematisieren und entschieden dagegen vorgehen. Deshalb hissen wir als Wissenschaftsstadt Darmstadt jedes Jahr anlässlich des Christopher-Street-Days die Regenbogenflaggen in Darmstadts Mitte, um sichtbar für ein Leben der queeren Community ohne Hetze und Diskriminierung einzustehen “, erklärt Oberbürgermeister Jochen Partsch.

Der Christopher-Street-Day (heute auch Pride genannt) erinnert an den ersten bekanntgewordenen Aufstand von Homosexuellen und anderen sexuellen Minderheiten gegen die Polizeiwillkür in der New Yorker Christopher Street im Stadtviertel Greenwich Village 1969, der sich im vergangenen Jahr zum 50. Mal jährte.

In der Nacht zum 28. Juni 1969 wurden die Gäste der Schwulenbar „Stonewall Inn“ bei einer Razzia zu Opfern politischer und polizeilicher Willkür. Aufgrund dieses Polizeieinsatzes folgte ein mehrtägiger Widerstand gegen die Diskriminierung von Schwulen und Lesben, der als Wendepunkt der Bewegung in ihrem Kampf für Gleichbehandlung und Anerkennung angesehen wird. Seitdem ist es internationale Tradition geworden, in den Sommermonaten eine Demonstration für die Rechte der queeren Community abzuhalten und damit ein buntes Zeichen für Vielfalt und Freiheit und gegen die Diskriminierung aufgrund von sexueller Orientierung oder geschlechtlicher Identität zu setzen.

Dabei ist die Regenbogenfahne das wichtigste Symbol der Schwulen- und Lesbenbewegung geworden: Schon seit den 1970er Jahren steht sie für die Vielfalt der Lebensweise von Lesben und Schwulen und begleitet alle Aktionen rund um queere Themen und Aktionen.

Eigentlich hätte der Christopher-Street-Day in Darmstadt in diesem Jahr am 15. August stattfinden sollen, musste aber aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie abgesagt werden.

„Auch wenn in diesem Jahr so vieles so anders ist und die Pandemie uns viele freudige Anlässe genommen hat, ist es umso wichtiger, sich auch unter den aktuellen Rahmenbedingungen für die grundlegenden Werte in unserer Gemeinschaft einzusetzen – für Freiheit, Toleranz und das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben“, ergänzt der Oberbürgermeister, der in den letzten Jahren Schirmherr des CSD in Darmstadt war. „Auch wenn der CSD in diesem Jahr nicht so stattfinden kann, wie wir ihn in den vergangenen Jahren alle liebgewonnen haben, haben wir dank der Pride Week trotzdem viele bunte Veranstaltungen und Aktionen in unserer Stadt, die die Vorfreude auf den CSD 2021 umso größer werden lassen“, erklärt Partsch abschließend.

Die CSD Pride Week 2020 wird vom Darmstädter Verein vielbunt organisiert, dem Verein der queeren Community in und um Darmstadt. Mitglieder des Vereins sind engagierte, ehrenamtlich tätige Darmstädterinnen und Darmstädter, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Gemeinschaft von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Menschen, die sich diesen verbunden fühlen, z unterstützen, zu fördern und zu stärken. Neben einem Austausch und einer Vernetzung innerhalb der Community leistet vielbunt einen wichtigen Beitrag zu einer vielfältigen und bunten Stadtgesellschaft.

Unter dem Motto „Zusammenhalten!“ hat vielbunt für die CSD Pride Week 2020 vom 7. bis 16. August 2020 für Darmstadt ein abwechslungsreiches Programm und viele Aktionen rund um queere Themen zusammengestellt, darunter Fahrradtouren, Musik- und Theaterabende, Sportveranstaltungen und Diskussionsrunden – davon vieles in diesem Jahr auch zum ersten Mal digital. Weiterführende Informationen dazu gibt es auf www.csd-darmstadt.de.

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , ,