Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Wissenschaftsstadt Darmstadt verteilt rund 21 000 Blütenzwiebeln für einen farbenfrohen Frühling – Wichtiger Beitrag zur Biodiversität
4. März 2019 Umwelt

Bald wird es wieder überall blühen: Wie jedes Jahr hat das Grünflächenamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt im Herbst rund 21 000 Blumenzwiebeln im Stadtgebiet ausgebracht.  Neben klassischen Orten, wie etwa der Rosenhöhe, waren die Theodor-Heuss-Straße, die Bessunger Straße, die Mina-Rees-Straße, die Eberstädter Kirchstraße, die Grünfläche am Platz der Deutschen Einheit und die Wendelstadtanlage Schwerpunkte. In die Erde kamen bekannte Pflanzen wie große und kleine Narzissen, Tulpen und Krokusse in unterschiedlichen Farben und Wuchsformen, aber auch weniger bekannte wie etwa Balkan-Windröschen, Schneestolz und Blaustern.

Bei der Auswahl der Pflanzen wurde auch in diesem Jahr wieder Wert darauf gelegt, möglichst Sorten zu stecken, die sich für die Verwilderung eignen. Das bedeutet, dass diese Pflanzen die Robustheit mitbringen, sich am jeweiligen Standort zu behaupten und zu vermehren. So sollen sich gerade auf den großen Wiesenflächen mit der Zeit große Blumenteppiche im Frühjahr entwickeln.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Werbung
***