Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. SICHTEN 22 – Jahresausstellung des Fachbereichs Architektur | DarmstadtNews.de

SICHTEN 22 – Jahresausstellung des Fachbereichs Architektur


2. November 2018 - 07:03 | von | Kategorie: Ausstellung |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die 22. Jahresausstellung SICHTEN des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt bietet vom 6. bis 9. November 2018 für alle Interessierten Einblicke in das studentische Schaffen des vergangenen Jahres. SICHTEN zeigt eine Bandbreite an Arbeiten in einem einzigartigen Konzept. Klassische Architekturentwürfe, individuelle Malereien und Skulpturen, robotergebaute Modelle, bewegte Bilder, ein bahnbrechender archäologischer Fund und Visualisierungen jeder Art warten darauf, in der Ausstellung entdeckt zu werden.

Inszeniert, isoliert und im Kollektiv – die diesjährige Ausstellung lässt Fachrichtungen verschmelzen und Atmosphären entstehen, indem die vielfältigen Wesenszüge der Architektur anhand der studentischen Werke in Szene gesetzt und beleuchtet werden.

Erstmals eigens von Studierenden eingereichte Arbeiten rücken SICHTEN 22 dabei näher an die Anfänge des Projekts heran. Denn die 1998 gegründete Initiative ist schon immer rein studentisch organisiert, kuratiert und finanziert. Jährlich wechselnde Teams entwickeln stets neue Ausstellungskonzepte. Damit hat sich die Ausstellungsreihe über die Architekturszene hinaus als regionales Event etabliert. Architektur- und Kunstinteressierte finden hier genauso inspirierenden Input wie Studieninteressierte und Szene-Insider. Ein exklusiv zur Ausstellung konzipierter Katalog hält die Impressionen fest.

Ort: Centralstation Darmstadt, Im Carree, 64283 Darmstadt

Begleitet wird die Ausstellung von einem umfassenden Programm:

Dienstag, 6. November, 18.00 Uhr, Centralstation: Vernissage mit musikalischer Begleitung von Martínez
19.00 Uhr: Verleihung des Jakob-Wilhelm-Mengler-Preises für herausragende studentische Arbeiten.

Mittwoch, 7. November 18.00 Uhr c.t.: Abendvortrag von Antonio Ortiz (Cruz y Ortiz Arquitectos, Sevilla) am Fachbereich Architektur (Gebäude L3|01, Max-Guther-Hörsaal, El-Lissitzky-Str. 1, 64287 Darmstadt) mit anschließendem Umtrunk in der Centralstation.

Donnerstag, 8. November 20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr), Centralstation: Die populäre Pecha-Kucha-Night mit spannenden und unterhaltsamen Kurzvorträgen von Kreativen aus Design und Architektur.

Freitag, 9. November, 19.00 Uhr, Centralstation: Finissage mit Hausmusik von Marius S.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Quelle: TU Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,