Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Von Helden und Schurken – 31. Gartenkonzert der Deutschen Philharmonie Merck | DarmstadtNews.de

Von Helden und Schurken – 31. Gartenkonzert der Deutschen Philharmonie Merck


4. Juli 2018 - 07:25 | von | Kategorie: Kultur |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Gartenkonzert Deutsche Philharmonie Merck  /  Bild: Deutsche Philharmonie MerckZum 31. Mal lädt die Deutsche Philharmonie Merck am Samstag, den 7. Juli 2018 um 20.00 Uhr zu ihrem traditionellen Gartenkonzert in den Schlosspark des Jagdschlosses Kranichstein. Auf dem Programm stehen Werke von Gioachino Rossini, Hector Berlioz, Nikolaj Rimskij-Korsakow, Camille Saint- Saëns, Edward Elgar sowie Arien aus „Don Giovanni“, „Carmen“ und andere. Gut und Böse, Schwarz und Weiß, Hell und Dunkel – solche Gegensätze prägen das Leben, gerade in der heutigen Zeit, und von diesen Gegensätzen lebt auch die Musik aller Epochen. „Von Helden und Schurken“ lautet denn auch folgerichtig das Motto des diesjährigen Gartenkonzerts. Wobei oftmals die Rollen gar nicht so eindeutig verteilt sind, wie es auf den ersten Blick scheint: An Mozarts bekanntestem Bösewicht Don Giovanni wird das deutlich. Ist er noch munterer Lebemann oder schon die Verkörperung des teuflisch Bösen in Person? Klar ist jedoch, dass Komponisten sich zu jeder Zeit sowohl vom strahlenden Licht des Helden als auch von der Finsternis des Schurken faszinieren und inspirieren ließen. Die Deutsche Philharmonie Merck unter ihrem Chefdirigenten Ben Palmer lädt das Publikum ein zu einem Streifzug durch Licht und Schatten der Musikgeschichte, bevor im zweiten Konzertteil die klassische „Last Night“-Werkfolge mit „Rule Britannia“ und „Pomp and Circumstance“ wieder den krönenden Abschluss des ersten Konzerthalbjahres darstellen. Karten sind erhältlich unter www.philharmonie-merck.com oder über www.ztix.de sowie bei allen Vorverkaufsstellen, die mit ztix zusammenarbeiten.

Samstag | 7. Juli 2018 | 20 Uhr | Jagdschloss Kranichstein
Die „Last Night“: Von Helden und Schurken
31. Darmstädter Gartenkonzert
Werke von Gioachino Rossini, Hector Berlioz, Nikolaj Rimskij-Korsakow, Camille Saint-Saëns, Edward Elgar sowie Arien aus „Don Giovanni“, „Carmen“ und andere
Hansung Yoo, Bariton
Chor der TU Darmstadt
Chor Mikado
Darmstädter Kantorei
Junge Kantorei St. Josef
Kirchenchor St. Ludwig
Merck-Chor
Voices at Merck
Vokalensemble Darmstadt
Deutsche Philharmonie Merck
Ben Palmer | Dirigent

 

Quelle & Bild: Deutsche Philharmonie Merck

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,