Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Katze aus Müllbunker gerettet – PETA ernennt Einsatzkräfte der Feuerwehr Darmstadt und der Höhenrettung zu "Helden für Tiere" | DarmstadtNews.de

Katze aus Müllbunker gerettet – PETA ernennt Einsatzkräfte der Feuerwehr Darmstadt und der Höhenrettung zu „Helden für Tiere“


10. April 2018 - 11:01 | von | Kategorie: Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Glück im Unglück: Am Freitag, den 16. März 2018, entdeckten Mitarbeiter des Müllheizkraftwerks in der Otto-Röhm-Straße in Darmstadt eine Katze in einem Müllbunker. Das hilflose Tier saß in einem zehn Meter tiefen Schacht fest und konnte sich daraus nicht aus eigener Kraft befreien. Daher wurde die Feuerwehr Darmstadt alarmiert. Deren Einsatzkräfte zogen zur Sicherheit auch die Höhenrettung hinzu. Um die verängstigte Katze zu bergen, wurde ein Höhenretter samt Tierrettungsnetz an einer Doppelseilsicherung in den circa 3.000 Kubikmeter großen Müllbunker heruntergelassen. Glücklicherweise konnte er das Tier einfangen. Retter und Vierbeiner wurden mittels Flaschenzug unverletzt aus dem Schacht gezogen und die Katze zur weiteren Versorgung an das Tierheim Darmstadt übergeben. Für ihren engagierten Rettungseinsatz zeichnet die Tierrechtsorganisation PETA nun die Feuerwehr Darmstadt und die Einsatzkräfte der Höhenrettung mit einer „Helden für Tiere“-Urkunde aus.

„Wir freuen uns sehr über den tierfreundlichen Einsatz der Feuerwehr Darmstadt und der Höhenrettung“, sagt Judith Pein im Namen von PETA. „Durch die professionelle Rettungsaktion konnte die Katze wohlbehalten aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Wir danken auch den aufmerksamen Mitarbeitern des Müllheizkraftwerks, die das Tier bemerkt und die Feuerwehr alarmiert haben. Ohne sie wäre die Samtpfote wahrscheinlich qualvoll gestorben.“

PETA zeichnet regelmäßig Menschen für besonders tierfreundliches Verhalten aus. Die Urkunde wurde den Tierrettern postalisch zugestellt.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,