Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Schneller Fahndungserfolg der Darmstädter Kripo nach Raub auf Kiosk | DarmstadtNews.de

Schneller Fahndungserfolg der Darmstädter Kripo nach Raub auf Kiosk


10. April 2018 - 17:29 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiDank Zeugenhinweisen ist es der Darmstädter Kriminalpolizei (Kommissariat 10) gelungen, nur wenige Stunden nach einem Raub in der Neckarstraße einen 49 Jahre alten Tatverdächtigen festzunehmen. Der Mann aus Darmstadt steht in dem Verdacht, am Dienstagmorgen (10.04.18) einen Kiosk in der Neckarstraße überfallen zu haben. Unter dem Vorwand Zigaretten kaufen zu wollen, soll der Beschuldigte die Verkäuferin um kurz vor 7 Uhr in dem Kiosk angesprochen haben. Als er die Verkäuferin abgelenkt wähnte, soll er unvermittelt über das Verkaufsfenster in den Raum eingestiegen sein und unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe der Kasse gefordert haben.
Mit seiner Beute soll er anschließend zu Fuß in Richtung der Rheinstraße das Weite gesucht haben. Bei seiner Flucht konnte er von mehreren Zeugen beobachtet werden, die umgehend die Polizei verständigten und Hinweise zu dem möglichen Aufenthaltsort geben konnten. Dank dieser Beschreibungen und im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung, nahmen die Ordnungshüter den tatverdächtigen Darmstädter hiernach zeitnah in seiner Wohnung fest und stellten Teile der mutmaßlichen Beute sowie die Tatkleidung sicher.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft soll der Beschuldigte am Mittwoch (11.04.18) dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden, der über den Erlass eines Haftbefehl entscheiden wird.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,