Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Bücherbus der Wissenschaftsstadt Darmstadt bekommt neue Haltestelle am Europaplatz | DarmstadtNews.de

Bücherbus der Wissenschaftsstadt Darmstadt bekommt neue Haltestelle am Europaplatz


8. April 2018 - 13:02 | von | Kategorie: Info | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Der Bücherbus der Wissenschaftsstadt Darmstadt bekommt eine neue Haltestelle. Ab dem 10. April 2018 fährt der Bus dienstags von 17 bis 18:45 Uhr seinen neuen Haltepunkt ‚Europaplatz‘ an. Die Haltestelle liegt direkt gegenüber dem Ausgang des Darmstädter Hauptbahnhofs zum Europaviertel und ersetzt künftig den Haltepunkt in der Waldkolonie. Die Kooperation mit der dortigen Käthe-Kollwitz-Grundschule bleibt dennoch bestehen und kann im Sinne der Leseförderung auch weiter ausgebaut werden. Am heutigen Donnerstag (5.) hat Bürgermeister Rafael Reißer den neuen Standort vorgestellt.

„Obwohl der Haltepunkt ‚Im Harras‘ zur beliebtesten Besuchszeit in den frühen Abendstunden bedient wurde, erreichte der Bücherbus trotz Werbung und Kooperation mit der ansässigen Grundschule seine Zielgruppe der Kinder bis 10 Jahre und deren Eltern an diesem Standort nicht mehr. Während alle anderen Haltepunkte seit dem Start des neuen Bücherbusses einen Anstieg der Entleihungen und Neuanmeldungen verzeichnen, zum Beispiel stiegen die Entleihungen am Haltepunkt ‚Heimstättensiedlung‘ in den letzten 6 Jahren von 14.000 auf 20.000 und 2017 gab es 55 Neuanmeldungen, sanken die Entleihungen am Haltepunkt Waldkolonie im gleichen Zeitraum um die Hälfte. Im Jahr 2017 erfolgten beispielsweise nur noch 9 Neuanmeldungen, Tendenz weiter sinkend. Daher haben wir uns entschlossen, den Haltepunkt zu verlegen“, erläutert Bürgermeister Reißer die Neuerung.

Neben den sinkenden Ausleihen ist ein wichtiger Grund für die Verlegung aber auch das neue Wohnviertel in der benachbarten Weststadt hinter dem Bahnhof, in dem viele Familien mit Kindern im Kindergarten-, und Grundschulalter leben. „Als auf Initiative vieler im Viertel wohnender Familien eine Unterschriftenliste mit dem Wunsch nach einer Haltestelle in der Weststadt eingereicht wurde, entstand die Idee am gegenüberliegenden Seitenausgang des Hauptbahnhofs nach einem Standplatz zu suchen, den sowohl Erwachsene als auch Kinder gut erreichen können. Zusätzlich werden dadurch neuerdings außerdem auch viele Pendler die Gelegenheit haben, sich auf dem Heimweg mit Literatur einzudecken. In einer Umfrage unter den wenigen verbliebenen Nutzerinnen und Nutzer des Haltepunkts ‚Im Harras‘ haben diese außerdem angekündigt, den Bus auch weiterhin im Europaviertel zu nutzen, weil sie dort wohnen und der neue Haltepunkt sogar günstiger für sie ist“, so Reißer abschließend.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,