Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Beim Masterplan 2030+ geht es weiter: Nach den "Darmstädter Schätzen" können nun "Stadtaktionen" vorgeschlagen werden | DarmstadtNews.de

Beim Masterplan 2030+ geht es weiter: Nach den „Darmstädter Schätzen“ können nun „Stadtaktionen“ vorgeschlagen werden


11. März 2018 - 09:35 | von | Kategorie: Lokal |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Bei der Entwicklung des Masterplans 2030+ können Bürgerinnen und Bürger erneut aktiv werden. Auf dem jüngsten Bürgerforum fiel der Startschuss für die Fortsetzung der Suche nach „Darmstadts Schätzen“. Im Fokus der zweiten Runde stehen Stadtaktionen. Stadtaktion – das ist eine Idee, die für andere sichtbar umgesetzt wird. Das kann zum Beispiel ein Kunstprojekt sein oder eine Performance im öffentlichen Raum, die Gestaltung einer Zeitschrift oder Internetaktion, eine Radtour, ein öffentliches Podium und ein ähnliches Format.

Wer eine Idee für eine Stadtaktion hat, findet alle Informationen und Teilnahmeunterlagen auf www.da-bei.darmstadt.de/topic/stadtaktionen. Bis zum 25. März 2018 (Sonntag) können dort die Projektideen eingegeben werden. Danach werden die Vorschläge ausgewertet und die besten durch eine Jury ausgewählt. Diese prämierten Ideen werden auf dem dritten Bürgerforum am 25. April 2018 (Mittwoch) in der Centralstation bekanntgegeben. Die Aktionen sollen dann im Mai und Juni 2018 umgesetzt werden. Die Gewinner werden für die Umsetzung ihrer Ideen mit insgesamt 4000 Euro unterstützt. Weitere Informationen gibt es auf www.darmstadt.de/weiterdenken2030.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,