Wissenschaftsstadt Darmstadt führt neues Archivinformationssystem im Stadtarchiv ein


31. Oktober 2017 - 10:38 | von | Kategorie: Aktuelles, Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

MollerbauAuf dem Weg zur Digitalen Stadt hat die Wissenschaftsstadt Darmstadt kürzlich ein neues Archivinformationssystem im Stadtarchiv eingeführt. Dabei handelt es sich um die Webanwendung ‚Arcinsys‘, die im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Niedersächsischen Landesarchiv und dem Hessischen Landesarchiv entwickelt wurde. Als Webanwendung kann Arcinsys von jedem Computer mit Internetanschluss und aktuellem Webbrowser aus genutzt werden. Die Bestände des Stadtarchivs erreicht man, indem man auf www.arcinsys.hessen.de den Punkt ‚Kommunalarchive‘ auswählt und sich dann aus der alphabetischen Liste das Stadtarchiv Darmstadt heraussucht.

Oberbürgermeister und Kulturdezernent Jochen Partsch erläutert die Vorteile der neuen Anwendung: „Archive machen Verwaltungshandeln transparent und ermöglichen so jeder Person, Entscheidungen der Ämter und Dienststellen der Stadt auch über lange Zeiträume hinweg nachvollziehen zu können. Damit kommt dem Archiv eine wichtige Aufgabe in einem Rechtsstaat zu. Mit den in seinen Magazinen liegenden Unikaten und deren Bereitstellung erfüllt es grundrechtssichernde Funktionen, die den Alltag aller Bürgerinnen und Bürger betreffen. Mit dem neuen System ergänzen wir unseren digitalen Bürgerservice auf dem Weg zur Digitalen Stadt auch im Stadtarchiv nun um einen weiteren Baustein. Ab sofort können die Informationen zu Archivgut, die im Stadtarchiv Darmstadt in das System eingegeben werden weltweit abgerufen und von zu Hause aus eingesehen werden.“

Derzeit können bereits über 8000 Datensätze unterschiedlichster Bestände ohne Einschränkungen abgerufen werden. Darunter befinden sich unter anderem Informationen zu Urkunden, Unterlagen des Kulturamtes und Akten der Stadtbauverwaltung. Auch eine große Zahl der Daten zu den im Stadtarchiv verwahrten Karten und Plänen sind bereits in Arcinsys zu finden. Bis das ganze Archivgut, das in den Magazinen des Stadtarchivs lagert, online durchsucht werden kann, wird es noch eine Weile dauern. Aber die Informationen werden Stück für Stück ergänzt und so interessierten Bürgerinnen und Bürgern für die private und wissenschaftliche Recherche bereitgestellt. Über Arcinsys kann das erschlossene Material auch von Nutzenden nach einer Registrierung zur Einsichtnahme in den Lesesaal im Haus der Geschichte bestellt werden. Zunächst sind allerdings nur Informationen über Archivalien in der Datenbank recherchierbar. Langfristig wird jedoch auch digitalisiertes Archivgut verfügbar sein.

Weitere Informationen über die Aufgaben und Angebote des Stadtarchivs finden Sie auch auf www.stadtarchiv.darmstadt.de.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen