Aktionstag „Sinn&FairStand”


23. September 2016 - 07:46 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

CentralstationNach dem Auftakterfolg im vergangenen Jahr geht es für die Wissenschaftsstadt Darmstadt, die Centralstation und die 4Sinn-Initiative mit „Sinn & FairStand“ am Samstag (24.09.14) in die zweite Runde. Bürgerinnen und Bürger können sich beim Aktionstag ab 10 Uhr in der Centralstation und im Carree aus den Bereichen Kultur, Kunst, Mode, Wirtschaft, Ernährung und Alltagsleben zum Thema „Nachhaltig leben: Wie geht das?“ informieren und viele lokale Unternehmen und Initiativen in Darmstadt kennenlernen, die sich nachhaltig engagieren, sich dem fairen Handel verpflichtet fühlen oder aber in ihrer Gesamtstruktur und ihrer Organisation nachhaltigen Prämissen folgen.

Oberbürgermeister Jochen Partsch betont den Fortschritt der Stadt im Bereich Nachhaltigkeit: „Darmstadt ist als Gründungsmitglied des Netzwerks Deutscher Biostädte, als Fairtrade-Town und nicht zuletzt als Green Smart City für eine nachhaltige, ressourcenschonende Stadtentwicklung und den Dreiklang Bio-Regional-Fair sehr aktiv. Bereits bei der ersten Veranstaltung im vergangenen Jahr hat sich gezeigt, dass eine solche Plattform für Information, Aktion und Austausch sehr gut bei den Bürgerinnen und Bürgern ankommt und gleichzeitig zukunftsweisend ist. Mit dem vielfältigen Programm wird deutlich, wie stark die Wissenschaftsstadt Darmstadt bereits aufgestellt und wie viele Unternehmen, Bürgerinitiativen und Vereine an einer nachhaltigen Entwicklung der Stadt beteiligt sind. Ich finde das sehr ermutigend und wünsche mir, dass wir als Stadt gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die nächsten Schritte gehen, sei es im Bereich Ernährung, Nachhaltigkeit in Unternehmen oder Bildungsarbeit.“

Los geht es am Samstag ab 10 Uhr mit den Informations-, Probier- und Mitmachangeboten im Carree und in der Centralstation. Spannend wird es ab 11 Uhr bei der Gesprächsrunde „Bio für alle – Bio in der Nische: Wo liegt die Zukunft von ökologisch-nachhaltigem Landbau, Produktion, Dienstleistung und Handel“ mit Oberbürgermeister Jochen Partsch, Öko-Landwirt und TV-Moderator Max Moor sowie Bernhard Sauer von Alnatura. Die Moderation übernimmt Sylvia Kuck vom Hessischen Rundfunk.

Direkt im Anschluss an die Gesprächsrunde wird Oberbürgermeister Partsch im Namen der Initiative „Darmstadt genießt fair“ den „CaterKati“ im Café Elim für sein vielseitiges vegetarisches und veganes Angebot ehren. Die Initiative „Darmstadt genießt fair“ zeichnet damit bereits den 14 Gastronomiebetrieb in Darmstadt für deren Anstrengungen rund um eine vegetarische, nachhaltige, fair gehandelte und regionale Küche aus. Veganes, regionales und vegetarisches Essen kann am Aktionstag im Carree auf dem Foodcourt mit Ständen von Vinocentral, Foodsharing, dem Café Elim und dem Slow-Food-Koch David Rink probiert werden.

Auch für Kinder und Jugendliche wird es bei „Sinn&FairStand“ mit Aktionen vom Verein Ubuntu und dem Netzwerk Nuturpädagogik spaßig. Zudem liest um 13 Uhr Ilona Einwohlt aus dem Buch „Meine Öko-Krise und ich“ für Kinder von 9 bis 13 Jahren vor. Familie Steingässer berichtet dann ab 15 Uhr in ihrem Erlebnisvortrag „Die Welt von morgen“ von ihren eigenen Erfahrungen auf den Spuren des Klimawandels. In der Lounge in der Centralstation werden für Erwachsene zusätzlich stündlich wechselnde Vorträge angeboten.

Mehr Informationen zum Aktionstag gibt es auf www.sinnundfairstand.de.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , ,




Kommentar verfassen