Darmstädter Musikschultag 2015


14. Juli 2015 - 10:47 | von | Kategorie: Jugend, Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

OrangerieÜber 400 Schülerinnen und Schüler an der Städtischen Musikschule der Akademie für Tonkunst in Darmstadt präsentieren am Samstag (18.07.15), in der Zeit zwischen 14:30 und 18:30 Uhr, in der Orangerie und im Orangeriegarten in Bessungen das pralle Musikprogramm des Darmstädter Musikschultags 2015. Der Eintritt ist frei.

Von den Chören unter der Leitung von Claudia Nicolai bis zu Kammermusikvorträgen mit Jugend-musiziert-Preisträgern, von den groovenden Arrangements des Saxofonensembles unter der Leitung von Sabine Hoppe bis zum mitreißenden „Jungen Blasorchester“ unter Eberhard Stockinger bietet der Darmstädter Musikschultag die ganze Vielfalt des Ensemble-Spiels an der Städtischen Musikschule. Die Orangerie und der Orangeriegarten bieten ein wunderbares Ambiente für die größte Veranstaltung der Städtischen Musikschule innerhalb eines Schuljahres.

In der Orangerie ist in diesem Jahr wieder das Orchester der Städtischen Musikschule unter der Leitung von Gabriele Daweke zu erleben, dass mit Solisten aus der Akademie für Tonkunst das Vorspiel und den ersten Aufzug von Engelbert Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel“ konzertant darbietet. Im Lesegarten der Orangerie gibt es ein vielseitiges Kammermusikprogramm, dem man hier in Ruhe zuhören kann. Dabei sind unter anderem mehrere Streichquartette, die von Gabriele Daweke einstudiert worden sind, und Kinder wie Erwachsene als Mitglieder haben. Im oberen, zentralen Brunnen des Orangeriegartens wird wieder die Brunnenbühne errichtet, auf der vor allem unterschiedliche Blasensembles, wie zum Beispiel die Bläser des Orchesters der Musikschule an der Akademie für Tonkunst unter der Leitung von Hans Höfele zu hören sein werden. Als zusätzliche Überraschung erscheinen im Garten kleine Ensembles aus der Klasse der Geigerin Charlotte Breidenbach mit kleinen Ständchen.

Der Darmstädter Musikschultag 2015 wird von Darmstädter Musikfachgeschäften und Instrumentenbauern, der Firma MKM Event-Technik und dem Fotostudio Rinner sowie dem Verein der Freunde und Förderer der Akademie für Tonkunst großzügig unterstützt. Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen