Bilder für die Ewigkeit – Vortrag über die Russische Kapelle in Darmstadt


22. Februar 2015 - 10:11 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Russische KapelleRenate Charlotte Hoffmann berichtet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Alice by night – Alice bei Nacht“ über die Geschichte der Russischen Kapelle auf der Mathildenhöhe.

Fast jeder Darmstädter kennt sie und spätestens seit dem Antrag, die Mathildenhöhe in die Deutsche Tentativliste für Welterbestätten aufzunehmen, ist die Russische Kapelle mit ihren vergoldeten Kuppeln und ihren reich geschmückten und ornamentierten Fassaden inmitten des Jugendstilzentrums auch zu internationalem Ruhm gelangt. Am 27. Februar 2015 erfahren die Besucher des Vortrags „From Alice to Russia – Alices Blick nach Russland“ im Alice-Restaurant dennoch so einiges Neues und Interessantes über die Kapelle und die Menschen aus der Zeit ihrer Errichtung. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Alice by night – Alice bei Nacht“ lädt das Alice-Hospital in Kooperation mit der Volkshochschule dazu ein.

Die Referentin, Renate Charlotte Hoffmann, von der Frankfurter Allgemeinen vor einiger Zeit als eine der „Vier Machern von der Mathildenhöhe“ bezeichnet, war nach eigenen Worten schon als Kind gerne und oft auf der Mathildenhöhe und ist Mitglied der Arbeitsgruppe, die 2012 die Begründung für den Listenantrag formuliert hatte. Im Rahmen eines Diavortrags erzählte die Kunsthistorikerin und Vergolderin zunächst einiges über architektonische Elemente und geschichtliche Hintergründe beim Bau der Kapelle. Während Hoffmann neben Fakten auch Details und traurige sowie erheiternde Anekdoten aus dem Leben der Menschen von damals erzählt, gibt es für die Gäste bei Kerzenschein zum Thema passende Snacks, wie Ukrainischen Eiersalat, russische Brioche und Krim Sekt.

Im Anschluss an den Vortrag geht es dann am Spätabend über die Mathildenhöhe zur Besichtigung in die Russische Kapelle.

Die Reihe wird ab dem 6. März 2015 fortgesetzt. Das vollständige Programm gibt es beim Alice-Hospital oder der Volkshochschule Darmstadt. Die Anmeldung erfolgt über die Volkshochschule. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 06151/402 1400 erhältlich.

Quelle: Stiftung Alice-Hospital

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen