Jan Philipp Reemtsma liest aus Texten von Arno Schmidt


9. November 2014 - 14:24 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Hochschule Darmstadt  h_daIn diesem Jahr hätte der Nachkriegsliterat Arno Schmidt seinen hundertsten Geburtstag gefeiert. Der Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt (h_da) würdigt den Autor aus diesem Anlass mit einer Reihe von Veranstaltungen auf der Mathildenhöhe. Am Dienstag, 11. November 2014, lesen Jan Philipp Reemtsma, Bernd Rauschenbach und Joachim Kersten um 19 Uhr in der Aula des Fachbereichs Gestaltung im Olbrichweg 10 aus Schmidts Erzählungen „Windmühlen“ und „Großer Kain“. Der Eintritt kostet 10 Euro. Es ist die letzte Veranstaltung des Kooperationsprojektes „inselstrasse 42“ des Fachbereichs Gestaltung und der von Jan Philipp Reemtsma gegründeten Arno Schmidt Stiftung. Im Anschluss an die Lesung gibt es ein festliches Abendessen.

Das Trio aus Jan Philipp Reemtsma, Bernd Rauschenbach und Joachim Kersten ist vielen Schmidt-Lesern gut bekannt: Seit über 20 Jahren lesen die Literaten gemeinsam Texte von Arno Schmidt vor und haben gemeinsam zahlreiche Hörbücher produziert. Die beiden Erzählungen »Windmühlen« und »Großer Kain« aus den Jahren 1960 und 1961 sind skurrile Momentaufnahmen aus Schmidts Leben im flachen Land der Südheide voller Sprachspiele und bodenloser Doppeldeutigkeiten.

Die Lesung ist die letzte Veranstaltung des Kooperationsprojekts »inselstrasse 42« der Arno Schmidt Stiftung mit dem Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt, das auf Grundlage von Schmidts Erzählung »Tina oder über die Unsterblichkeit« das gesamte Jahr über die Litfaßsäule in der Inselstraße in Darmstadt bespielte und Teil der Veranstaltungen rund um den hundertsten Geburtstag des Autors ist.

Weitere Informationen: www.inselstrasse42.de.

Der Eintrittspreis für die Lesung beträgt 10 Euro (ermäßigt 5 Euro). Der kombinierte Preis für die Lesung und das anschließende Abendessen inklusive Getränken beträgt 40 Euro (ermäßigt 30 Euro).

Kartenvorverkauf:
Georg Büchner Buchladen
Lauteschlägerstraße 18
64289 Darmstadt

Quelle: Hochschule Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen