Identität der verstümmelten Leiche geklärt – Hinweis aus der Bevölkerung half bei Identifizierung


8. Oktober 2012 - 14:05 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiMühltal/Nieder-Beerbach. Polizei und Staatsanwaltschaft können einen ersten Teilerfolg im Fall der unbekannten verstümmelten Leiche verzeichnen. Gut drei Wochen nach dem Fund des Toten im Bereich der Burg Frankenstein steht die Identität des Mannes jetzt fest. Es handelt sich um einen 48-jährigen Deutschen aus dem Bereich Südhessen.

Ein Hinweis aus der Bevölkerung hat die Ermittler jetzt zur richtigen Spur geführt. Letztlich brachte der Abgleich von Fingerabdrücken und DNA die Gewissheit, wer der Tote ist.

Von dem Kopf und den Beinen des Leichnams fehlt weiterhin jede Spur. Die Ermittlungen zur Klärung der Todesumstände laufen weiter auf Hochtouren.

Eine Veröffentlichung des Falls in der Fernsehsendung Aktenzeichen XY ist für den 10.10.2012 geplant.

Aus ermittlungstaktischen Gründen wollen Polizei und Staatsanwaltschaft derzeit keine näheren Angaben zur Identität des Toten machen. Das Hinweistelefon der Kriminalpolizei ist weiterhin unter der Rufnummer 06151 / 969-4848 geschaltet.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen