Trickdieb ergaunert über 1.000,- Euro – Polizei sucht Zeugen


12. Juli 2012 - 18:06 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Mittwochnachmittag (11.07.2012) gelang es einem bislang unbekannten Täter in einem Juweliergeschäft in der Rheinstraße, über 1.000,- Euro zu ergaunern. Der Mann betrat das Juweliergeschäft und wollte einen echten Goldbarren gegen Bargeld eintauschen. Der Juwelier kaufte den Goldbarren an und gab dem Mann dafür Bargeld. Den Betrag zahlte der Juwelier in 50,- und 100,- Euro-Scheinen aus. Kurz nachdem der Mann das Bündel Geld erhalten hatte, revidierte er seine Verkaufsabsicht. Er wollte den Goldbarren zurück. Der Juwelier gab daraufhin den Goldbarren wieder heraus und bekam von dem Mann den Bündel Geldscheine zurück. Noch bevor der Juwelier dazu kam, dass Geld nachzuzählen, war der Mann aus dem Geschäft verschwunden. Als der Juwelier das Geld schließlich nachgezählt hatte, musste er feststellen, dass 1050,- Euro fehlten. Geschickt gelang es dem Trickdieb den Juwelier in Gespräche zu verwickeln, während er aus dem Geldbündel einige Scheine herausnahm und diese einsteckte. Eine sofortige Fahndung der Polizei nach dem Dieb verlief erfolglos. Das Kommissariat 24 der Kriminalpolizei in Darmstadt hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach einem 30-jährigen Mann mit südosteuropäischem Aussehen. Der Täter ist circa 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Er trug zur Tatzeit ein blaues Oberteil, eine dunkle Hose sowie eine weiße Baseballkappe. Der Täter flüchtet gegen 15.40 Uhr in Richtung Stadtmitte. Zeugen die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen