Bilder & Bücher: Darmstädter Illustratoren stellen in der Stadtbibliothek aus


4. Januar 2012 - 08:02 | von | Kategorie: Ausstellung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Im Januar 2012 stellt die Stadtbibliothek die Werke der Darmstädter Illustratorinnen Nicola Koch, Martina Hillemann, Lydia Schuchmann, Stefanie Bemmann, Julia Veits, Yo Rühmer und Annika Meier und der Illustratoren Jan Rathje, Jens Rotzsche, Volkmar Hoppe, Björn Pertoft, und HansJ Brehm aus. Zu finden ist die Ausstellung im ‚Mittelpunkt‘ in der Stadtbibliothek im Justus-Liebig-Haus.

Illustrationen sind sehr wichtig für ein Buch. Wer kann sich Kästners Kinderbücher ohne die Illustrationen von Walter Trier vorstellen oder Michael Endes Jim Knopf und Ortfried Preusslers ‚Kleine Hexe‘ ohne die Schwarzweißbilder von F.J. Tripp – oder gar mit ganz anderen Illustrationen? Die Kunst der Illustratoren ist es, Sprache und Bild zu einer Einheit zu verflechten und so den Eindruck einer Geschichte zu vertiefen oder eine Geschichte zum Leben zu erwecken. Gleichzeitig spiegeln Buchillustrationen immer auch den Zeitgeist.

Unabhängig von Bildern in Büchern sind Illustratoren Künstler mit breit gefächertem Werk. Oft kennen wir sie aus Büchern, Zeitungen, Zeitschriften, aus dem Web und aus der Werbung.

Die Ausstellung in der Stadtbibliothek stellt einige der in Darmstadt lebenden Künstlerinnen und Künstler vor und vermittelt einen Eindruck ihrer ganz unterschiedliche Stile und Schwerpunkte.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek im Justus-Liebig-Haus, Große Bachgasse 2 besichtigt werden: Dienstag von 9 Uhr bis 19 Uhr, Mittwoch von 10 Uhr bis 17 Uhr, Donnerstag von 10 Uhr bis 19 Uhr, Freitag von 10 Uhr bis 17 Uhr und Samstag von 10 Uhr bis 15 Uhr.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen