Sozial- und Jugenddezernent Jochen Partsch eröffnet die Ferienspiele 2010 und die Kinderstadt in der Rudolf-Müller-Anlage am 7. Juli


6. Juli 2010 - 08:45 | von | Kategorie: Jugend | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

In diesem Jahr eröffnet der Sozial- und Jugenddezernent, Stadtrat Jochen Partsch, die Darmstädter Ferienspiele 2010 am 7. Juli 2010 um 13 Uhr in der Rudolf-Müller-Anlage am Kleinen Woog, wo gleichzeitig der Bau der Kinderstadt des Spielmobils beginnt – stellvertretend für fast 90 Ferienspielangebote in Darmstadt.
Die Kinderstadt ist in diesem Jahr wieder fast 3 Wochen lang für alle Kinder zwischen 5 und 14 Jahren täglich von 12 bis 19 Uhr geöffnet.

Trotz der schwierigen Haushaltssituation hat der Darmstädter Sozial- und Jugenddezernent Jochen Partsch die Ferienspiele in ihrer Bedeutung für Darmstadt als familienfreundliche Metropole immer wieder herausgehoben und die Ferienspiele 2010 bereits frühzeitig auf sichere finanzielle Füße gestellt.

„Die Wissenschaftsstadt unterstützt die Ferienspiele in diesem Jahr wieder mit über 50.000 Euro. So können auch viele der kleineren freien Träger ihre Ideen für und mit den Kindern umsetzen. Das macht die Vielfalt der Darmstädter Ferienspiele aus.
Ich bedanke mich ausdrücklich bei den Veranstalterinnen und Veranstaltern für ihr Engagement und die Begeisterung, mit der die Angebotspalette auch in diesem Jahr wieder lebendig und abwechslungsreich gestaltet wurde“, betont Jochen Partsch.

Die Bedeutung der Ferienspiele für die Darmstädter Familien ist groß. Viele Eltern sind auf qualifizierte Betreuungsmöglichkeiten angewiesen, weiß der Sozial- und Jugenddezernent.
So gibt es auch 2010 wieder Angebote über alle Ferienwochen und flächendeckend in allen Stadtteilen. Vom Kinderzirkus Datterino über Capoeira und Kletterwald ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

„Auch in diesen finanziell schweren Zeiten ist Darmstadt, was die Angebote für Kinder- und Jugendliche angeht, sehr gut aufgestellt. Die Entwicklung der letzten Jahre hat gezeigt, dass jedes Jahr etwa 2500 Kinder im Alter von 6 – 13 Jahren begeistert die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten genutzt haben,“ so Jochen Partsch.
Partsch wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß, Abwechslung, neue Erfahrungen und natürlich gutes Wetter. Auch in diesem Jahr wird er immer wieder einzelne Ferienspielaktivitäten besuchen, um sich vor Ort ein Bild zu machen und ein offenes Ohr zu haben für Anregungen der Menschen, für die diese Ferienspiele gemacht werden: Die Kinder!

Info:
Alle Ferien-Angebote listet die Broschüre „Da mach ich mit – Aktive Ferien 2010“ auf, die im Bürgerinformationszentrum im Foyer des Neuen Rathauses am Luisenplatz ausliegt und die auch im Internet unter www.darmstadt.de als PDF-Dokument zu finden ist.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen