Die Hälfte aller Darmstädter lebt in Single-Haushalten


10. Dezember 2008 - 14:06 | von | Kategorie: Pressemitteilung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Bisher konnten nur die großen Großstädte Statistiken über die Zahl der Haushalte, der Singles und der Alleinerziehenden herausgeben: Nun veröffentlicht auch die Wissenschaftsstadt Darmstadt aktuelle Zahlen über Haushalte und Lebensformen in der Stadt. In einer neuen Studie des Amts für Wirtschaft und Stadtentwicklung, in den soeben veröffentlichten „Statistischen Berichten“ 1/2008, werden Daten zu 80.611 Haushalten vorgestellt.

40.280 Darmstädter leben in Einpersonenhaushalten, die sich vor allem in der Innenstadt konzentrieren. Dies ist in Darmstadt exakt die Hälfte aller Einwohner. Zum Vergleich: In Frankfurt am Main leben 53 Prozent aller Einwohner in Einpersonenhaushalten, in Stuttgart 50,2 Prozent und in München 54,2 Prozent.
17,5 Prozent der Darmstädter Einwohner leben in einer Paarbeziehung oder in einer Ehe ohne Kinder, in 17,9 Prozent aller Haushalte gibt es minderjährige Kinder. Alleinerziehende haben einen Anteil von 5,1 Prozent an allen Haushalten.

Oberbürgermeister Walter Hoffmann zeigt sich erfreut über die neue Analyse: „Die Daten belegen den modernen Großstadtstatus von Darmstadt. Vor allem für die Planung, für die Schulentwicklung, den öffentlichen Nahverkehr, für den Wohnungsmarkt und viele andere Bereiche der Stadtentwicklung sind diese Statistiken von grundlegender Bedeutung.“ Entscheidend sei, dass die Daten nun auch für die Stadtteile vorliegen.
Bisher konnte die Zahl der Haushalte nur für die Gesamtstadt ermittelt werden; es musste auf Daten des Hessischen Statistischen Landesamtes zurückgegriffen werden. „Durch neue Algorithmen ist uns der Durchbruch gelungen“, erläutert Günther Bachmann vom Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung die Veröffentlichung kleinräumiger Zahlen zu den Haushalten. Besonders interessant ist, dass in den Stadtteilen Kranichstein und Eberstadt die Zahl der Familien mit Kindern am höchsten ist, aber auch in der Heimstätte mit dem Ernst-Ludwig-Park, in Teilen Arheilgens oder Wixhausens stellen sie einen hohen Anteil an der Gesamtbevölkerung.

Die neue Studie mit Karten und Daten, veröffentlicht in Statistische Berichte 1/2008, ist über die städtischen Seiten im Internet unter www.darmstadt.de (Wirtschaft/Statistik) oder in gedruckter Form bei der Bürgerinformation im Neuen Rathaus, Luisenplatz 5a, erhältlich.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen