Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wissenschaftsstadt Darmstadt führt Parkgebühren im Gebiet Mathildenhöhe ein – Übergangslösung mit Parkscheibenregelung endet | DarmstadtNews.de

Wissenschaftsstadt Darmstadt führt Parkgebühren im Gebiet Mathildenhöhe ein – Übergangslösung mit Parkscheibenregelung endet


1. November 2021 - 16:55 | von | Kategorie: Info, Verkehr |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

ParkenNachdem derzeit in der neuen Parkzone Mathildenhöhe die Parkscheinautomaten aufgestellt und eingerichtet werden, führt die Wissenschaftsstadt Darmstadt dort ab Freitag, 5. November 2021, Parkgebühren ein. Dort kann dann nur noch mit gültigem Parkticket oder Parkausweis geparkt werden. Die bisherige Übergangslösung mit Parkscheibe wird somit abgelöst. Die Parkgebühren westlich der Pützerstraße betragen 1 Euro pro 30 Minuten. Die Parkgebühren östlich der Pützerstraße – um den schützenswerten Bereich der denkmalgeschützten Mathildenhöhe herum – betragen 5 Euro je angefangene halbe Stunde, wobei die Bewirtschaftung von montags bis sonntags rund um die Uhr mit einer Höchstparkdauer von zwei Stunden vorgesehen ist.

Anwohnende der Parkzone MA (Mathildenhöhe) können bereits seit 1. August 2021 einen Parkausweis für ihr Fahrzeug beantragen. Am einfachsten ist es, den Parkausweis online zu beantragen unter www.darmstadt.de/parken. Anwohnende sind durch den Erwerb eines Parkausweises von dem Entrichten der Parkgebühren am Parkscheinautomat und von der Höchstparkdauer befreit. Anwohnende können zudem für ihren Besuch sogenannte Besucherkarten erwerben. Ein Bogen enthält neun Tageskarten und eine Wochenkarte. Die Besuchenden sind damit ebenfalls von der Entrichtung der Parkgebühren und von der Höchstparkdauer befreit. Besucherkarten können unter meldeamt [at] darmstadt [do] de mit Namen und Adresse geordert werden.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: ,