Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Endspurt der Klimawette im Umweltbundesamt | DarmstadtNews.de

Endspurt der Klimawette im Umweltbundesamt


20. Oktober 2021 - 07:09 | von | Kategorie: Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

GrünDie Klimawette des Umweltbundesamts unter der Schirmherrschaft von Umweltbundesamtpräsident Prof. Dirk Messner, mit dem Ziel, bis zur nächsten Weltklimakonferenz in Glasgow am 1. November 2021 deutschlandweit eine Million Tonnen CO2 einzusparen, um so auf die dringend notwendige Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele aufmerksam zu machen, geht in den Endspurt. Auf der Homepage www.dieklimawette.de werden zahlreiche Möglichkeiten aufgezeigt, durch welche kleineren oder größeren Veränderungen jede und jeder CO2 im Alltag einsparen kann. Auch die Teilnahme an der Klimawette ist über diese Homepage möglich. Oberbürgermeister Jochen Partsch, der zur Bewerbung der Aktion die Initiatoren der bundesweiten Initiative des Vereins „3 fürs Klima“ bei einer Sommertour in Darmstadt empfangen hat, ruft zur Teilnahme auf.

„Als Wissenschaftsstadt Darmstadt haben wir uns bereits zu den internationalen Klimaschutzzielen von Paris bekannt und ambitionierte Klimaschutzziele auf lokaler Ebene verankert“, erläutert Partsch. „Aktuell stellen wir gemeinsam mit zahlreichen Institutionen, zivilgesellschaftlichen Gruppen sowie Wissenschaft und lokaler Wirtschaft in einem umfangreichen Prozess ein neues Klimaschutzkonzept auf. Viele aktuelle begonnene Maßnahmen, wie das Förderprogramm für Photovoltaikanlagen, die Ausweitung des erfolgreichen Sanierungskonvois, die nun für Bürgerinnen und Bürger kostenfreie Energieberatung durch die Verbraucherzentrale oder der Ausbau der Radinfrastruktur und des ÖPNV sind zentral um die Klimaschutzziele zu erreichen. Es kommt aber auch auf das Engagement aller Darmstädterinnen und Darmstädter an, daher rufe ich zur Teilnahme an der „Klimawette“ auf, jede und jeder kann einen Teil zu einer möglichst großen Einsparung von Treibhausgasen beitragen“, erläutert Partsch anlässlich des nahenden Endes der Teilnahmemöglichkeit an der sogenannten Klimawette. Im August war der OB eine zusätzliche kommunale Klimawette eingegangen. Wettinhalt ist, dass heruntergerechnet auf die Einwohnerzahl Darmstadts bis zum 1. November 2021 2425 Tonnen CO2 eingespart werden. Andernfalls versprach der Oberbürgermeister einen Parkplatz in einem besonders von sommerlicher Überhitzung betroffenen Quartier umzuwandeln und mit einem schattenspendenden grünen Stadtmöbel zu versehen.

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , ,