Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Weitere Steigerung der Aufenthaltsqualität an der Fasaneriemauer – Neue Mülleimer werden aufgestellt | DarmstadtNews.de

Weitere Steigerung der Aufenthaltsqualität an der Fasaneriemauer – Neue Mülleimer werden aufgestellt


26. Februar 2021 - 12:05 | von | Kategorie: Info, Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Entlang der Darmstädter Fasaneriemauer zwischen den „Hirschköpfen“ im Süden und der Kranichsteiner Straße im Norden wird die Aufenthaltsqualität weiter verbessert. Nachdem im Spätsommer 2020 bereits fünfzehn neue Bänke an der Fasaneriemauer aufgestellt worden waren, sind nun auch neue Mülleimer hinzugekommen.

Im Auftrag des Mobilitätsamtes hat der EAD an jeder zweiten Bank einen 50-Liter-Müllbehälter angebracht. Sie werden von März bis Oktober wöchentlich und von November bis Februar alle 14 Tage geleert. Die Kosten für den Austausch der Mülleimer liegen bei rund 4.000 Euro.
Die Erneuerung der Bänke im vergangenen Jahr war nötig geworden, weil die alten Bänke im Laufe der Zeit stark verwittert oder beschädigt waren.

Die Fasaneriemauer, die komplett aus Bruchstein besteht, trennt die Fasanerie vom Komponistenviertel und wird von den Darmstädtern auch „Gichtmauer“ genannt: Die von der Westsonne aufgeheizte Wand wärmt – schon im Frühjahr und bis in den späten Herbst hinein – den Rücken derjenigen, die auf den Bänken verweilen, und soll so dabei helfen, Rheuma- und Gichtleiden zu lindern.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , ,