Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Familienzentrum – Neues Kursprogramm für das erste Halbjahr 2021 | DarmstadtNews.de

Familienzentrum – Neues Kursprogramm für das erste Halbjahr 2021


4. Dezember 2020 - 06:24 | von | Kategorie: Soziales |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

FamilieDas Familienzentrum der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat sein Programm für das 1. Halbjahr 2021 auf www.familienzentrum-darmstadt.de online gestellt. Dort sind auch Neuigkeiten und wichtige Hinweise wie das jeweils aktuelle, mit dem Gesundheitsamt abgestimmte Hygienekonzept, zu finden. In wenigen Tagen wird das Programm des Familienzentrums auch gedruckt zu erhalten sein, und zwar in der Bürgerinformation des neuen Rathauses, Luisenplatz 5 a, im Stadthaus in der Frankfurter Straße 71 und in den Außenstellen des Familienzentrums.

Sozial- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz weiß um die besonderen Belastungen für Familien während der Covid-19-Krise. „Viele Eltern sind in den vergangenen Monaten über die eigenen Kräfte hinausgewachsen.“, stellt Akdeniz fest. „In der Ausnahmesituation der Corona-Pandemie ist uns der Wert des persönlichen Austausches und wechselseitiger Unterstützung neu bewusst geworden. Viele Eltern brauchen Möglichkeiten, sich vorzubereiten, sich auszutauschen und Ideen zur Bewältigung ihrer Herausforderungen zu erhalten.“ Es sei daher zu hoffen, dass die im Programm vorgesehenen Kurse und Angebote wieder in möglichst großer Zahl stattfinden könnten.

Das vielfältige Kursprogramm enthält Kurse, Themenabende, Veranstaltungen und Beratungsleistungen für junge Menschen und ihre Familien. Ziel ist die Begleitung, Unterstützung und Stärkung bei der Gestaltung des Familienalltages und des partnerschaftlichen Miteinanders. In Offenen Treffs, Kursen mit und ohne Kinder sowie thematischen Gesprächsangeboten profitieren Väter, Mütter und Großeltern vom Erfahrungsaustausch mit Anderen in gleicher Lebenssituation und den Impulsen der Kursleiterinnen und Kursleiter. Im Programm sind auch Informationen zur Erziehungsberatung, die Angebote der Bundesstiftung „Frühe Hilfen“ und des Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ aufgeführt.

Trotz der Unsicherheit, ob die Angebote im 1. Halbjahr 2021 stattfinden können, empfiehlt das Familienzentrum, sich anzumelden. Sollten Kurse oder Offene Treffs wegen weiterer oder neuer Beschränkungen nicht stattfinden können, so würden die angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer entsprechend informiert. Müssten die Kurse aufgrund der Pandemiesituation abgesagt werden, werde der Kostenbeitrag nicht erhoben.

Im aktuellen zweiten Halbjahr 2020 findet aufgrund der Einschränkungen nur ein Teil des Angebotes statt. Das sind bzw. waren z.B. Kurse zur Geburtsvorbereitung, zur Rückbildung, zum 1×1 der Säuglingspflege und thematische Elternveranstaltungen zu Gesundheits- bzw. Erziehungsthemen. Vereinzelt werden auch Online-Kurse angeboten. Die Beratungen durch die Fachkräfte der Erziehungsberatung und Familienbildung werden weiter angeboten. Für Anmeldungen und Nachfragen stehen die Mitarbeiterinnen des Familienzentrums unter 06151 132509 (Familienbildung) und 06151 35060 (Erziehungsberatung) zur Verfügung.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,