Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: Fallzahlen in Darmstadt steigen – 17 neue Fälle – Inzidenz aktuell bei 42,5 – Vorerst keine zusätzlichen Maßnahmen | DarmstadtNews.de

Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: Fallzahlen in Darmstadt steigen – 17 neue Fälle – Inzidenz aktuell bei 42,5 – Vorerst keine zusätzlichen Maßnahmen


14. Oktober 2020 - 14:17 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

CoronavirusDer Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat in seiner Sitzung am Mittwoch (14.10.20) vorerst keine weitergehenden Maßnahmen zu den bereits gültigen Personen-Beschränkungen bei öffentlichen und privaten Veranstaltungen beschlossen. Nachdem die Inzidenz mit 17 zusätzlichen Fällen zum Mittwoch (kumulativ 545) auf 42,5 gestiegen ist, beobachtet das Gremium die Lage aufmerksam und wird, sollte die Inzidenz von 50 in den kommenden Tagen überschritten werden, über weitergehende Maßnahmen beraten und entscheiden.

Oberbürgermeister Jochen Partsch: „Die aktuelle Lage zeigt, wie wichtig es für uns alle ist, weiterhin sehr vorsichtig vorzugehen. Das Virus ist unter uns und nicht klar eingrenzbar. Wenn wir gut durch den Herbst und Winter kommen, einen weiteren Lockdown verhindern und unsere Mitmenschen bestmöglich schützen wollen, ist es wichtig, auch freiwillig dort einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, wo dieser nicht vorgeschrieben ist, nicht notwendige Zusammenkünfte zu meiden und sich auch sonst streng an die bekannten Regeln zu halten. Es geht hier um unser Zusammenleben und unseren sozialen Zusammenhalt und nicht zuletzt auch um die wirtschaftliche Grundlage, auf der unsere Stadt basiert.“

Das Gesundheitsamt berichtet, dass es sich bei den aktuellen Neuinfektionen um überwiegend junge Menschen bis Menschen mittleren Alters handelt. Von rund 70 Neuinfizierten in den vergangenen sieben Tagen, befinden sich lediglich 6 Personen in den Altersgruppen ab 60 Jahren (>60:2, >70:2, >80:2). Nach wie vor handelt es sich um ein diffuses Infektionsgeschehen, dass sich über die gesamte Stadt verteilt. Es gibt aktuell keine Ausbruchssituationen in der Stadt.

Die Lage in den Kliniken ist äquivalent zum Montag. Aktuell befinden sich im Klinikum Darmstadt, 4 Patienten auf der Normalstation, 3 auf der Intensivstation, im Elisabethenstift 3 auf der Normalstation, 0 auf der Intensivstation, das Alice-Hospital hat aktuell keine Covid-Patienten.

Der Krisenstab kommt am Freitag (16.10.20), um 10 Uhr zu seiner nächsten Sitzung zusammen.

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , , ,