Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Seltene Bäume im Prinz-Emil-Garten zerstört | DarmstadtNews.de

Seltene Bäume im Prinz-Emil-Garten zerstört


30. März 2020 - 14:33 | von | Kategorie: Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Zwei seltene Bäume sind im Prinz-Emil-Garten zerstört worden. Vermutlich in der Nacht zum Freitag (27.03.20) wurde eine seltene Ahornart, eine Spende des Botanischen Gartens Frankfurt aus dem Jahr 2000, von Unbekannten gefällt. Ein weiterer Baum, eine ebenfalls seltene, gelblaubige Robinie mit 40 Zentimetern Stammdurchmesser, wurde in einem Meter Höhe eingesägt und von zwei Seiten Keile ausgeschlagen. Der Baum musste aus Sicherheitsgründen noch am Freitag gefällt werden.

Grünflächendezernentin Barbara Akdeniz dazu: „Während wir Bäume pflanzen, wo es nur geht, zerstören Vandalen den wertvollen Baumbestand unserer Stadt. Es ist wirklich unsäglich, was solche Menschen, auch gerade nach den beiden letzten heißen Sommern, damit anrichten.“

Durch die Beschädigung und die damit verbundene Umsturzgefahr der Robinie war auch das Leben von Passanten in Gefahr. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat bei der Polizei Strafanzeige erstattet. Das Grünflächenamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt bittet die Bürgerinnen und Bürger, etwaige weitere Beschädigungen per Telefon 06151/ 13-2900,  zu melden.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , ,