Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wenn die Schulen schließen, hilft das virtuelle Klassenzimmer weiter – Kostenlose eLearning-Plattform nicht nur für Darmstädter Schulen und Lehrer | DarmstadtNews.de

Wenn die Schulen schließen, hilft das virtuelle Klassenzimmer weiter – Kostenlose eLearning-Plattform nicht nur für Darmstädter Schulen und Lehrer


17. März 2020 - 18:19 | von | Kategorie: Jugend |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

eLearningDie aktuellen Schulschließungen werfen weitreichende Fragen auf. Wie können die Schüler den verpassten Stoff nachholen und wann? Kann an Lehrinhalte nach so langer Zeit der Schulabstinenz problemlos wieder angeknüpft werden und wie? Wo findet jetzt der Austausch zwischen Schülern und Lehrern statt? Die Schulen sehen sich momentan mit einer Vielzahl organisatorischer Fragen konfrontiert.

Akute Hilfestellungen in dieser Phase bieten digitale Lösungen, wie auch das von der Digitalstadt Darmstadt initiierte Plattform-Projekt „schulforum.info“ dessen technische Basis „tingtool“ ist. Diese für Darmstädter Schulen und Lehrer kostenfreie Internet-Anwendung ermöglicht, binnen 10 Minuten virtuelle Klassenzimmer aufzusetzen, ohne dass dazu eine Software am heimischen Rechner vorinstalliert sein muss (www.tingtool.de). tingtool ist ein Cloud-basiertes Instrument für Versammlungen und Diskussionen im virtuellen Raum und wurde von Darmstädtern eigens entwickelt, um die digitale Vernetzung von Akteuren aus dem Schul- und Bildungsbereich zu forcieren. Mit der im Rahmen dieser Initiative entstandenen, interaktiven Plattform schulforum.info gab die Digitalstadt Darmstadt dem Darmstädter Stadtelternbeirat vor rund drei Monaten ein innovatives, digitales Kommunikationswerkzeug an die Hand, das ebenso Datenschutz konform ist, wie sicher, indem beispielsweise deutsche Server zu nutzen sind – schließlich sind Daten aus dem Schulwesen durchaus hochsensible Daten. schulforum.info informiert über Termine und bietet Raum für Diskussionen und die Möglichkeit, on- sowie offline zu kommunizieren. So wird die Organisation und Diskussion zwischen Lehrern, Schülern und auch Eltern digitalisiert – und stellt damit eine digitale  Abhilfe der derzeitigen schulischen Notsituation dar.

„Die technische Basis von schulforum.info ist tingtool. Eigens entwickelt, um Social Media Features für Lehrende und Lernende in einer eigenen Plattform zu realisieren, hoffe ich jetzt, dass viele Lehrer und Schulen bei Bedarf Gebrauch von meiner Lösung machen“, erklärt Peter Fischer, Darmstädter Start-up Gründer und tingtool Entwickler. „Da ich selbst momentan vom Schulschluß betroffen bin, helfe ich gerne allen Lehrern und Schulen hier in Darmstadt quasi als Nachbarschaftshilfe weiter, wenn sie tingtool für ihr virtuelles Klassenzimmer nutzen wollen. Und sogar über die Grenzen Darmstadts hinaus, ist tingtool eine gute Lösung sich zu treffen. Denn die Plattform ist kostenlos für jede nicht-kommerzielle Nutzung“, so der Vater eines Grundschülers, der derzeit Betroffener und Lösungsanbieter zugleich ist. Allen an tingtool Interessierten bietet Peter Fischer einen einstündigen Online-Workshop an sowie Installationsunterstützung per Telefon: 0160 – 7422402, info [at] tingtool [dot] com.

Quelle: Digitalstadt Darmstadt GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , ,