Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Literarische Liebeserklärung an die Region: IHK Darmstadt richtet erstmals Poetry-Slam-Wettbewerb aus | DarmstadtNews.de

Literarische Liebeserklärung an die Region: IHK Darmstadt richtet erstmals Poetry-Slam-Wettbewerb aus


17. April 2019 - 09:02 | von | Kategorie: Jugend, Kultur |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Unter dem Motto „Südhessen slammt! Lebenswerte Region Rhein Main Neckar“ liefern sich Oberstufenschüler am 6. Juni 2019 ein Wortgefecht vor Live-Publikum. Vorbereitet werden sie von U20-Slam-Meister Finn Holitzka in einem kostenfreien, zweiteiligen Workshop, für den sie sich noch bis zum 6. Mai 2019 anmelden können.

Zum ersten Mal richtet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar einen Poetry-Slam-Wettbewerb aus, an dem Oberstufenschüler der Klassen 10 bis 13 aus dem Kammerbezirk der IHK teilnehmen können.

In einem kostenfreien, zweiteiligen Workshop werden sie von Slammer Finn Holitzka auf den Wettbewerb vorbereitet. Der 23-jährige gebürtige Odenwälder gewann als U20-Künstler den Titel Hessischer Poetry-Slam-Meister und wurde dritter bei den internationalen deutschsprachigen Meisterschaften. Er zeigt den Workshop-Teilnehmern, wie sie mit selbstgeschriebenen Texten innerhalb einer vorgegebenen Zeit auf der Bühne brillieren und ihr Publikum fesseln.

„Slampoesie ist so viel freier als die Lyrik, die man so im Deutschunterricht hört. Man ist sein eigener Goethe und kann alles genau so hinschreiben, wie es einem gefällt  egal ob mit Reimschema oder Alltagssprache. Da merkt man erst mal, wie viel Spaß Gedichte eigentlich machen können“, sagt Finn Holitzka.

Juryentscheid und Publikumspreis für die besten Beiträge
Rap, Rede, Kurzgeschichte oder Gedicht: Im Workshop mit Finn bestimmen die Schüler den Stil. Einzige Bedingung: Die Beiträge sollen ihre südhessische Heimat aus der Sicht der jungen Generation präsentieren. Von der Schönheit der Natur des Odenwaldes über den letzten Besuch auf dem Darmstädter Heinerfest bis zum humorvollen Seitenhieb auf die Unterschiede zwischen Stadt und Land – alles ist erlaubt, nur emotional und unterhaltsam soll es sein.

Ihr literarisches Können und die neu erlernte Bühnenpräsenz stellen die Nachwuchskünstler anschließend live beim Slam-Festival am 6. Juni 2019 im Justus-Liebig-Haus in Darmstadt zur Show. Von allen Beiträgen werden die beste Slam-Performance sowie der beste Text von einer Jury prämiert. Zu gewinnen gibt es jeweils einen Helikopterrundflug über die Region für zwei. Auch das Publikum kann für seinen Favoriten abstimmen und diesem einen Gutschein für den Fun Park in Bensheim bescheren.

Die Bewerbungsfrist läuft noch
Die Bewerbungsfrist für den Schülerwettbewerb läuft noch bis 6. Mai 2019. Anmelden können sie sich online unter www.darmstadt.ihk.de. Dort finden Sie auch weitere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen. Details für die Anmeldung als Zuschauer zum Slam-Festival am 6. Juni 2019 werden dort zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls bekanntgegeben.

Quelle: Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , ,