Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Im Emser: Deutsche Bahn lässt Robinien fällen | DarmstadtNews.de

Im Emser: Deutsche Bahn lässt Robinien fällen


9. November 2018 - 07:24 | von | Kategorie: Info, Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FällungDie Deutsche Bahn AG führt derzeit in Darmstadt auf ihrem Gelände entlang der Odenwaldbahn Gehölzschnittarbeiten durch. Betroffen ist ein Abschnitt der Straße Im Emser zwischen Alfred-Messel-Weg und Flotowstraße. Die Arbeiten wurden im Vorfeld mit der Unteren Naturschutzbehörde (Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt) besprochen. Dabei ist folgendes vereinbart worden: – Rückschnitt der vorhandenen Hainbuchenhecke auf ca. 1,60 Meter, – Entfernung von sogenanntem Stangenholz (dünnes Langholz).

Anwohner wiesen darauf hin, dass auch größere Bäume entfernt wurden. Bei einem Ortstermin stellte die Untere Naturschutzbehörde fest, dass fünf Robinien gefällt worden sind, die nicht zu den Gehölzen gehören, deren Fällung mit dem Umweltamt abgesprochen war. Der Vertreter der Stadt untersagte daraufhin der ausführenden Firma und dem Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG weitere Baumfällungen (Stammumfang größer 60 Zentimeter).

Die Bahn AG muss der Unteren Naturschutzbehörde noch erläutern, warum die Bäume gefällt wurden. Weitere Bäume dürfen dort also nur nach vorheriger Zustimmung der Unteren Naturschutzbehörde gefällt werden.

„Leider müssen wir hier grundsätzlich festhalten, dass es – nicht nur hier in Darmstadt – immer wieder Probleme zwischen den Naturschutzbehörden und der Bahn AG wegen nicht genehmigten Baumfällungen und Rodungsarbeiten gibt. Wir werden diesbezüglich das Gespräch suchen“, erklärt Barbara Akdeniz, Umweltdezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,