Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Heidelberger Straße: Kanalbaustelle wandert auf die Ostseite | DarmstadtNews.de

Heidelberger Straße: Kanalbaustelle wandert auf die Ostseite


7. November 2018 - 07:58 | von | Kategorie: Info, Verkehr |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die bisherigen Kanalbauarbeiten in der Heidelberger Straße sind beendet; am Freitag, 9. November 2018, wechselt die Baustelle daher die Straßenseite. Ab diesem Tag kann der Autoverkehr wieder auf einer Spur von der Eschollbrücker Straße in Richtung Süden fließen, und auch der Radweg steht wieder zur Verfügung. Dagegen ist ab diesem Tag die Heidelberger Straße auf der Ostseite, also stadteinwärts, zwischen Prinz-Emil-Garten und Heinrichstraße gesperrt.

„Auch wenn die Heidelberger Straße noch nicht wieder in beiden Richtungen ungehindert benutzt werden kann, ist dies eine gute Nachricht für Verkehrsteilnehmer sowie die Bürgerinnen und Bürger. Denn wir haben bei diesem anspruchsvollen Bauwerk sowohl die veranschlagten Kosten als auch den vereinbarten Zeitrahmen einhalten können“, sagt Barbara Boczek, Bau- und Verkehrsdezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Die Heidelberger Straße wird am Freitag, 9. November, in Richtung Norden für den Durchgangsverkehr gesperrt. Fahrradfahrer können nur eingeschränkt Richtung Innenstadt passieren. Als Umleitung und Ausweichstrecke für beide Fahrtrichtungen ist, auch für Radfahrer, weiterhin der Donnersbergring vorgesehen und ausgeschildert. Für die Anlieger werden die Zufahrten zu den Grundstücken weitgehend aufrechterhalten. In den Bereichen, in denen der Kanalbau direkt vor den Einfahrten erfolgt, kann es zeitweise zu Behinderungen kommen.

Bisher wurden drei neue Abwasserbauwerke unmittelbar unter den Gleisen im Zuge der Gleiserneuerungen hergestellt und auf sechzig Meter Länge ein Kanal mit einem Durchmesser von 1,60 Meter verlegt. Im nächsten Schritt wird auf rund 400 Meter ein Entlastungskanal mit Rohrdurchmessern von 1,20 bis 1,40 Meter neben dem vorhandenen und überlasteten, etwa 130 Jahre alten Mischwasserkanal verlegt. Der Kanalbau erfolgt in mehreren Teilabschnitten unmittelbar östlich der Straßenbahngleise unter der stadteinwärts führenden Fahrspur. Zusätzlich werden bis zur Landskronstraße einzelne Schachtbauwerke zur Verbesserung der Kanalunterhaltung und der Zugänglichkeit im Gefahrenfall eingebaut.

Der Abschluss der Arbeiten ist im Sommer 2019 vorgesehen. Die Gesamtkosten der Kanalbaumaßnahme betragen 6,35 Millionen Euro.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,