Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wissenschaftsstadt Darmstadt saniert Kanal in der Kattreinstraße | DarmstadtNews.de

Wissenschaftsstadt Darmstadt saniert Kanal in der Kattreinstraße


24. August 2018 - 07:56 | von | Kategorie: Info, Verkehr |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BaustelleDie Wissenschaftsstadt Darmstadt erneuert ab Montag (27. August 2018) in der Kattreinstraße und der Einmündung in die Bessunger Straße auf einer Länge von 125 Meter den Kanal. Der Bestandskanal wird durch einen größeren Kanal ersetzt. Dieser Kanal dient nach der Sanierung auch zur Entwässerung des zukünftigen Wohnquartieres auf der Fläche des ehemaligen EAD-Geländes.

In der ersten Bauphase wird ein Anschlussbauwerk an den Hauptsammlerkanal in der Bessunger Straße hergestellt. Für diese Zeit muss die Kreuzung Bessunger Straße/Kattreinstraße für voraussichtlich eineinhalb bis zwei Monate gesperrt werden. Der Verkehr der Bessunger Straße aus Richtung Westen kommend, wird über die Moltkestraße auf den Donnersbergring geführt. Die Fahrbeziehung vom Donnersbergring kommend in die Kattreinstraße einfahrend ist in dieser Bauphase uneingeschränkt möglich. Die Kattreinstraße ist ebenfalls aus Richtung Norden über den Groß-Gerauer Weg als Sackgasse zu erreichen.

Nach Fertigstellung des Kanals und der Wiederherstellung des Kreuzungsbereiches wird dieser wieder für den Verkehr freigegeben. In der zweiten Bauphase wird ein Kanal in der Kattreinstraße bis zur Hausnummer 92/94 verlegt.

Die Bauarbeiten beginnen im Bereich der Bessunger Straße und werden von Süden nach Norden verlaufen. Die Sackgassenregelung vom Groß-Gerauer Weg her bleibt in dieser Bauphase erhalten. Je nach Bauarbeitsstand werden die Anlieger von Süden über die Kreuzung Bessunger Straße/Kattreinstraße zufahren können. Die Kanalarbeiten dauern insgesamt rund dreieinhalb Monate. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 570.000 Euro.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,