Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Familienzentrum der Wissenschaftsstadt Darmstadt reagiert auf die Bedarfe von Schwangeren und jungen Eltern | DarmstadtNews.de

Familienzentrum der Wissenschaftsstadt Darmstadt reagiert auf die Bedarfe von Schwangeren und jungen Eltern


31. Juli 2018 - 07:25 | von | Kategorie: Soziales | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

SchwangerDie Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet nach Anregungen aus dem Nutzerkreis künftig zwei neue Angebote für Schwangere an. Den Offenen Treff „Bauchgeflüster“ gibt es nun mittwochs vierzehntägig von 10.30 bis 12 Uhr in den Räumen des Familienzentrums Frankfurter Str. 71 gegen eine Gebühr von 5,25 Euro pro Treff. Das Zusammensein wird von einer Geburtsvorbereiterin begleitet und ermöglicht den Frauen, andere Schwangere kennen zu lernen, sich auszutauschen und Informationen rund um die Schwangerschaft und Geburt zu erhalten. Jederzeit ist es möglich zu den Treffen dazu zu kommen, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Der nächste Trefftermin ist Mittwoch, der 1. August 2018.

‚Endlich ist das Baby da‘ ist dann das dazugehörige Anschlussangebot, zu dem jederzeit Mütter und Väter mit ihren Kindern im Alter von 0 bis 5 Monaten hinzukommen können. Ab dem 8. August 2018 findet dieses kostenlose offene Angebot, wöchentlich, mittwochs in der Zeit von 9:30 bis 11:30 Uhr im Raum 004 des Familienzentrums Frankfurter Str. 71, (außer in den Schulferien) statt. Der Treff wird in Kooperation mit dem „Darmstädter Modell Kinder schützen – Familien fördern“ angeboten. Junge Eltern haben hier die Möglichkeit unter Begleitung einer Kinderkrankenschwester oder Stillberaterin, sich mit anderen Eltern über die neue Lebensphase auszutauschen. Denn in dieser Zeit befindet sich die junge Familie im Dschungel der Gefühle von Glück, Freude, Unsicherheit und Ängsten. Folgende Themen und Fragen sind Bestandteil dieses Offenen Treffs: Die Signale des Babys erkennen, deuten und angemessen darauf reagieren, Beruhigungsmethoden für mein Baby, Stillen, Ernährung, Schreien, Schlafen, Anregungen für das Baby und wie gestalte ich den neuen Alltag mit Baby?

Sozial- und Familiendezernentin Barbara Akdeniz freut sich über die neuen Angebote: „Mit diesen Gruppenangeboten schaffen wir Raum für Austausch, Information und Begegnung und damit für Sicherheit im Umgang mit der neuen Lebenssituation.“

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,