Am Paulusplatz wird die Wittmannstraße jetzt durch Poller gesperrt


21. Februar 2018 - 11:09 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

In den kommenden Tagen wird die Wittmannstraße an ihrem östlichen Ende auch baulich dauerhaft für Autos gesperrt. Dies hat jetzt Baudezernentin Barbara Boczek angekündigt. Im November 2017 hatte die Stadtverordnetenversammlung der Wissenschaftsstadt Darmstadt die dauerhafte Sperrung der Wittmannstraße für den Kfz-Verkehr in Höhe des Paulusplatzes beschlossen. Nachdem die Anordnung der Straßenverkehrsbehörde vorliegt und die Poller geliefert sind, erfolgt jetzt der Einbau der Absperrpoller. Damit endet das bisherige Provisorium durch Absperrbaken.

„Die Probesperrung der Wittmannstraße für den Autoverkehr seit Frühjahr letzten Jahres wurde von den Bürgerinnen und Bürgern einst angeregt und jetzt äußerst positiv bewertet. Sie hat gezeigt, dass die Reduzierung des Kfz-Verkehrs eine sinnvolle Maßnahme darstellt, die den Paulusplatz für Anwohner und Besucher aufwertet und einen gesicherten Bewegungsraum entstehen lässt. Für den Fuß- und Radfahrverkehr bleibt dieser Abschnitt auch nach der Sperrung weiterhin nutzbar“, erläutert Stadträtin Barbara Boczek.

Die Entscheidung geht zurück auf eine Bürgerbeteiligungsveranstaltung zur Sanierung des Paulusplatzes im April 2015. Dort war der Wunsch geäußert worden, das letzte Stück der Wittmannstraße, das vor dem Niebergallweg die Platzfläche teilt, solle auch nach Abschluss der Landschaftsbauarbeiten so gesperrt bleiben, dass die Durchfahrt für Autos und auch das Parken verhindert werden.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,