Der Gewinn der keiner ist – Polizei warnt vor Gewinnversprechen und Geldforderungen am Telefon


2. Januar 2018 - 11:13 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiSowohl in Darmstadt als auch im Landkreis Darmstadt-Dieburg haben Telefonbetrüger die Feiertage und die Zeit um den Jahreswechsel genutzt, um an das Geld von arglosen Bürgerinnen und Bürgern zu gelangen. Glücklicherweise fiel der Schwindel schnell auf und keiner ist darauf hereingefallen.

So gaukelten die Telefonbetrüger den Betroffenen in einem erfreulichen Anruf vor, dass sie im Lotto gewonnen hätten. Summen von mehreren zehntausend Euro wurden als Gewinn genannt. Dieser sollte auch gleich am Folgetag ausgezahlt werden. Die Vorfreunde war erst einmal groß. Doch spätestens als die Bedingung für die Auszahlung, eine Geldforderung von mehreren hundert Euro, genannt wurde, war die Freunde getrübt und die Angerufenen wurden misstrauisch. Schnell stellte sich heraus, dass der Anruf verbunden mit der erfreulichen Gewinnnachricht zum Jahresende von Telefonbetrügern ausging. Einen Lottogewinn hatte es nämlich nicht gegeben. Die Betrüger waren einzig auf das Geld der Angerufenen aus.

Immer wieder nutzen Betrüger das Telefon und versuchen mit unterschiedlichen und einfallsreichen Geschichten, an das Geld der Angerufenen zu gelangen. Deshalb warnen die Beamten an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich vor Betrügern am Telefon und geben folgenden gut gemeinten Rat:

Letztendlich wollen die Betrüger an Ihr Geld gelangen. Nicht mehr und nicht weniger! Eins ist sicher: Wenn Sie der Sache Glauben schenken und sich auf die Forderungen der Betrüger einlassen, dann werden Sie nicht der Gewinner sondern der Verlierer sein! Haben Sie ein gesundes Misstrauen gegenüber fremden Anrufern! Prüfen Sie kritisch, ob der geschilderte Sachverhalt überhaupt zutreffen kann. Warum sollten Sie Geld gewonnen haben, wenn Sie bei keinem Gewinnspiel mitgemacht haben? Geben Sie keine persönlichen Daten am Telefon preis. Zahlen Sie kein Geld im Vorfeld, um das Versprochene überhaupt zu erhalten. Seriöse Anliegen werden schriftlich erledigt und nicht am Telefon. Lassen Sie sich nicht unter Zeitdruck setzen und lassen Sie sich eine Rückrufnummer geben. Verständigen Sie beim geringsten Zweifel die Polizei. Hier wird man Ihnen helfen, den Sachverhalt zu beurteilen und Verhaltenshinweise geben. Weitere Informationen, wie Sie sich schützen können, finden Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen