Polizeiautos in der Innenstadt beschädigt – Ermittlungen gegen Verursacher aufgenommen


17. Oktober 2017 - 07:40 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Sonntag (15.10.2017) sind zwei Einsatzfahrzeuge der hessischen Polizei in der Darmstädter Innenstadt beschädigt worden. Während Polizeibeamte zwischen 1.45 Uhr und 2 Uhr morgens in einer Gaststätte in der Holzstraße Streitigkeiten geschlichtet haben, warfen Unbekannte einen roten Farbbeutel gegen den abgestellten Funksteifenwagen. Zudem wurde mit einem Stift ein Schriftzug auf die Fahrerseite geschmiert. Ein Zeuge hat einen kräftigen Mann mit schwarzer Bomberjacke und einem Basecap weglaufen sehen. Zum Zeitpunkt des Vorfalls hielt sich eine Vielzahl von Personen im Bereich der Gaststätte auf. Sie können wichtige Zeugen der Sachbeschädigung sein und werden daher gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Der zweite Vorfall spielte sich am Abend zwischen 19.30 Uhr und 19.40 Uhr vor dem 1. Polizeirevier in der Bismarckstraße ab. Der auf dem Seitenparkplatz abgestellte Streifenwagen wurde mit einem Zementstein beworfen. Der etwa zwei Kilogramm schwere Brocken schlug durch die Seitenscheibe des Beifahrers und blieb auf dem Sitz liegen. Nach Zeugenaussagen soll der Täter zuvor Kieselsteine an die Hauswand des Gebäudes geworfen haben.

Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Mann dürfte um die 1,80 Meter groß sein. Der schlanke Täter war dunkel bis schwarz gekleidet. Nach Zeugenaussagen habe er ein südländisches Erscheinungsbild. Der deutschsprechende Mann trug eine schwarze Basecap und ging in unbekannter Richtung weg.

Die Schäden an den Fahrzeugen werden bislang auf etwa 800 Euro beziffert.

Alle Hinweise zu den Taten bitte an die Ermittlungsgruppe Darmstadt City (EDC) melden. Telefon: 06151 / 9693610.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen