Großes Graffiti für das Jonathan-Heimes-Stadion an der Böllenfalltorhalle


14. Oktober 2016 - 07:02 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Ein riesiges farbiges Kunstwerk wird aktuell vom Diplom-Designer Julian Bock (34) an die Südseite der Böllenfalltorhalle gesprayt und ist ab Samstag (22.10.16) im Vorfeld des Heimspiels der Lilien gegen den VfL Wolfsburg für die Öffentlichkeit in seiner vollen Pracht zu bestaunen. Der unter dem Künstler-Namen „Deafman“ bekannte Lilienfan ist vom Darmstädter Pharma- und Technologiekonzern Merck im Rahmen des Maßnahmenkatalogs rund um die Umbenennung des „Merck-Stadions am Böllenfalltor“ in „Jonathan-Heimes-Stadion am Böllenfalltor“ engagiert worden, um die Wand in Richtung Lilienschänke kreativ mit einem Graffiti zu verschönern.

Der Geschäftsführer der Darmstädter Sportstätten GmbH & Co. KG (DSG), Klaus Drach, erläutert die Zielsetzung des Kreativ-Projekts: „Die DSG freut sich, mit dieser Maßnahme einen kleinen Teil zum Andenken an den an Krebs gestorbenen Jonathan Heimes beitragen zu können und damit auch seine Initiative ‚Du musst kämpfen‘ (DMK) zu fördern. Wir haben mit der Firma Merck vereinbart, dass die Seitenwand der Böllenfalltorhalle mindestens bis zum Ende der aktuellen Bundesliga-Saison für das beeindruckende Graffiti mietfrei genutzt werden kann.“

Als die Firma Merck mit dieser Idee an die Darmstädter Sportstätten GmbH & Co. KG heran getreten ist, hat es keinen Moment des Zögerns gegeben, diese Idee zum Gedenken an Lilienfan Heimes und als Unterstützung für seine Initiative auch in die Tat umzusetzen. „Auch unser Aufsichtsratsvorsitzender und der Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Jochen Partsch, ist begeistert von dieser zusätzlichen Aktion und dem Kunstwerk, das ein für jeden zugängliches Andenken an Jonathan Heimes darstellt“, betont Rainer Burhenne, ebenfalls Geschäftsführer der DSG.

Quelle: Darmstädter Sportstätten GmbH & Co. KG

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen